Thema:

Kleiner Kaiserpalast in Nordwestchina wird geschützt

Datum: 10.07.2019, 10:11 Quelle: China Tibet Online

Das Bild zeigt das Qutan-Kloster in Qinghai.

Das Qutan-Kloster des tibetischen Buddhismus in Qinghai mit einem Hanchinesischen Baustil im Nordosten Chinas wird auch als „kleiner Kaiserpalast“ bezeichnet. Es wird berichtet, dass vor Ort gerade der Denkmalschutz, die Verbesserung der Umwelt sowie der Aufbau von kommerziellen Einrichtungen vorangetrieben wird, um eine Landschaftszone der Klasse 4A aufzubauen.

Das Qutan-Kloster ist ein staatliches Schwerpunktdenkmal und stellt den am besten erhaltenen und komplexesten Gebäudekomplex der Ming-Dynastie in Nordwestchina dar. Seit der Gründung in der Hongwu-Ärain der Ming-Dynastie hat es eine Geschichte von über 600 Jahren. Es hat einen hohen Status im tibetischen Buddhismus in China. Da das Layout des Klosters der Verbotenen Stadt in Beijing nachstellt, wird es auch als „kleiner Kaiserpalast“ bezeichnet.

Es heißt, das Viertel Ledu arbeitet nach dem Prinzip des Schutzes bei der Entwicklung und der Entwicklung beim Schutz und hat bereits 17 der 33 angemeldeten Projekte des Klosters abgeschlossen. Überdies laufen noch weitere 16 Projekte. Unten den bereits abgeschlossenen Projekten sind beispielsweise die Reparatur der Qutan-Halle, des Eingangstors, der Mauern, des Korridors, des Rinpoche-Nanqian des Qutan-Klosters, des Rinpoche-Nangqian des Klosters Yaocaotai, des Donnerschutzes des Klosters Qutan, usw.. Aktuell läuft das Projekt der Restauration der Wandmalerei des Qutan-Klosters. Für das darauffolgende Projekt der Restauration der Sutren werden gerade weitere Geldmittel beantragt.

Gleichzeitig geht das Projekt Verbesserung der Umwelt der Umgebung des Klosters Qutan Schritt für Schritt voran. Acht Projekte die sich mit der Landschaftsverbesserung befassen, wie beispielsweise das Müllaufbereitungsgelände, die Wasserversorgung der Landschaftszone, der Brandschutzgang des Klosters Qutan, die Brücke Xiaoshigou, die Aussichtsgewölbebrücke, usw. sind bereits fertiggestellt worden.

Quelle: Chinanews.cn

Redakteur: Krystal Zhang

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

微信截图_20190624091718.png b15a7feb1e834966b84c964741cb4489.jpg
12345