Thema:

Sanjiangyuan in Qinghai sammelt Geld für den Aufbau der gemeinnützigen Öko-Wälder

Datum: 10.01.2020, 11:17 Quelle: China Tibet Online

Angaben der Stiftung für den ökologischen Schutz von Sanjiangyuan vom 7. Januar zufolge hat die Stiftung gemeinsam mit mehreren Kräften 19 Millionen Yuan gesammelt, um gemeinnützige ökologische Wälder mit einer Fläche von mehr als 66 Hektar im Gebiet Sanjiangyuan aufzubauen.

Der Standort der obengenannten gemeinnützigen ökologischen Wälder befindet sich am Strand Dekyi im Kreis Gonghe im Autonomen Bezirk Hainan der Tibeter, der das östliche Tor des Nationalparks Sanjiangyuan ist. Durch wissenschaftliche Planung und die rationale Strukturierung der Baumarten werden 66 Hektar gemeinnützige Öko-Wälder mit hoher Qualität und hohem Nutzeffekt aufgebaut, um die regionalen Wind- und Sandgefahren sowie die Bodenerosion zu verringern, die regionale Umwelt zu verbessern und die lokale Öko-Umwelt umfassend zu schützen.

Laut einem Zuständigen der Stiftung für den ökologischen Schutz von Sanjiangyuan kann der Aufbau der gemeinnützigen ökologischen Wälder neue Wege für die Entwicklung des gemeinnützigen Öko-Umweltschutzes im Gebiet Sanjiangyuan erschließen, Erfahrungen bringen sowie neue Beiträge zum Aufbau des Öko-Schutzes und zur wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung der Provinz Qinghai leisten.

(Redakteur: Daniel Yang)

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

110434290_zsite.jpg U020200103532583269499.jpg W020200101805045118542_副本.jpg
12345