Thema:

Chinas Industrie der tibetischen Medizin zieht die Aufmerksamkeit der Welt auf sich

Datum: 05.06.2020, 09:13 Quelle: China Tibet Online

Früher wurden nur die Patienten tief auf dem tibetischen Hochland mit der tibetischen Medizin behandelt – heute dagegen Patienten aus aller Welt. Zusammen mit der Politik der industriellen Unterstützung und der ständigen Verbesserung des industriellen Systems hat die Industrie der tibetischen Medizin, die auf eine Geschichte von tausend Jahren zurückblickt, eine neue Wachstumsdynamik freigesetzt. Als ein wichtiges Gebiet für die akademische Verbreitung und Entwicklung der tibetischen Medizin Chinas entwickelt sich die tibetische Medizin in der Provinz Qinghai weiter und zieht immer mehr in- und ausländische Patienten an. Branchenkenner glauben, dass die Industrie der tibetischen Medizin in Zukunft ein weiterer Stützpunkt der Öffnung des tibetischen Hochlandes nach außen wird.

Die seit mehr als 2000 Jahren auf dem tibetischen Hochland überlieferte tibetische Medizin, die Traditionelle Chinesische Medizin, die Indische Vedische Medizin und die traditionelle westliche Medizin werden gemeinsam als die vier großen traditionellen Medizinrichtungen der Welt bezeichnet. Die tibetische Medizin ist einfach, wirtschaftlich, sicher und wirksam und hat eine bessere Wirksamkeit bei der Vorbeugung und Behandlung von multiplen, chronischen und häufigen Krankheiten.

Als ein von Tibetern besiedeltes Gebiet Chinas mit der größten Fläche außer Tibet ist Qinghai eines der wichtigsten Zentren für die Entwicklung der tibetischen Medizin in China. Die Vizedirektorin des Krankenhauses der tibetischen Medizin der Provinz Qinghai, Wanma Rabten, erklärte, dass jedes Jahr neben einheimischen Patienten aus Qinghai, Gansu, Sichuan, der Inneren Mongolei, Xinjiang und Beijing auch viele ausländische Patienten aus Russland, Kasachstan, Südkorea, Japan und den USA in ihr Krankenhaus kommen.

Auf der Grundlage der Beibehaltung der Vorteile traditioneller Eigenschaften erforscht Qinghai ständig die integrierte Entwicklung zwischen der tibetischen Medizin und der modernen Medizin. Die traditionellen Behandlungsweisen „Schauen, Puls-Fühlen und Fragen“ und die charakteristischen Therapien der tibetischen Medizin wie Heilbad und Aderlass werden angewandt, und auch moderne medizinische Geräte werden aktiv zur Unterstützung der Untersuchungen eingesetzt. „Wir haben ein Expertenteam zusammengestellt, das mit charakteristischen Diagnosegeräten der tibetischen Medizin die Künstliche Intelligenz erforscht, um die klinische Diagnosegenauigkeit und die Heilungsrate weiter zu verbessern“, sagte Wanma Rabten.

Ein anderes Gebäude westlich der Heilbad-Abteilung des Krankenhauses der tibetischen Medizin der Provinz Qinghai ist Chinas größter Herstellungsraum der tibetischen Arzneimittel mit einer gesamten Investition von 70 Millionen Yuan. Hier gibt es medizinische Testgeräte wie biochemische Inkubatoren, Hochleistungsflüssigkeitschromatografie und Gaschromatografie, die nie in der Geschichte der tibetischen Medizin existierten.

Der Direktor des Herstellungsraums der tibetischen Arzneimittel des Krankenhauses der tibetischen Medizin der Provinz Qinghai, Dorje Tsering, sagte, der größte Teil der traditionellen tibetischen Arzneimittel wurde von alten tibetischen Ärzten selbst gepflückt und hergestellt. Aber heutzutage sei die Herstellung der tibetischen Arzneimittel von der „Werkstatt“ in ein modernes Laboratorium verlagert worden und bewege sich in Richtung Wissenschaft, Maßstab und Standardisierung.

(Redakteur: Daniel Yang)

Auch interessant

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

W020200602583722988861.jpg U020200601585486055371.png
12345