Thema:

Sichuan Litang: Man reitet zur Konkurrenz

Datum: 16.06.2020, 11:13 Quelle: China Tibet Online

Kürzlich fand das Pferderennen im Juni Litangs, der Heimat der tibetischen Pferderennkultur in China im Kreis Litang des Autonomen Bezirks Garzê der Tibeter der Provinz Sichuan statt. Daran nahmen 64 Reiter und ihre Pferde aus Tibet und der tibetischen Gebiete vier Provinzen teil.

Dieses Rennen bricht den traditionellen Kurzstrecken-Rennmodus und eröffnet eine neue Querfeldeinstrecke, die eine schwere Belastungsprobe für die Ausdauer von Pferden und die Fähigkeiten von Reitern ist. Der Startpunkt ist auf dem Bayi-Hippodrom. Die Strecke ist entlang der nationalen Autobahn zum Heiligen Berg Chaggar. Nach einem Kreis um den Berg kehrt die Strecke zum Ausgangspunkt zurück. Die Gesamtlänge der Strecke beträgt 32 Kilometer.

Nach weniger als einer Stunde Wettkampf gewann das berühmte Pferd „das kleine rote Pferd“ aus der Stadt Shangri-La der Provinz Yunnan, den ersten Platz mit dem Preis von 20.000 Yuan.

Quelle: Tibet.cn
Redakteur: Krystal Zhang

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

1.jpg U020200605331716441786.jpg W020200602583722988861.jpg
12345