Thema:

Nang Dzong: Fabrik des medizinischen Weihrauchs vor der eigenen Haustür

Datum: 10.09.2020, 11:16 Quelle: China Tibet Online

Um den lokalen Bewohner zu helfen, die Armut zu überwinden und reich zu werden, haben mit der Unterstützung der Parteikomitees und Regierungen auf verschiedenen Ebenen des Kreises Nang Dzong der tibetischen Stadt Nyingchi 22 Menschen aus neun registrierten armen Familien, Personen mit körperlicher Behinderung und andere Bewohner im Dorf Xinzha in der Gemeinde Laduo nach einer Ausbildung in der Fabrik des medizinischen Weihrauchs Suka im Kreis Nang Dzong eine Arbeitsstelle vor ihrer Haustür bekommen. Mittlerweile beträgt der durchschnittliche Jahreslohn der in dieser Fabrik arbeitenden Dorfeinwohner mehr als 10.000 Yuan. Am Jahresende bekommen sie von der Fabrik auch Gewinnbeteiligungen.

(Redakteur: Daniel Yang)

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

U020200909347946461035.jpg
12345