Thema:

Symposium zur Erklärung der Lehren des tibetischen Buddhismus 2020 in Beijing

Datum: 16.11.2020, 09:29 Quelle: China Tibet Online

Am 12. November fand das „Symposium zur Erklärung der Lehren des tibetischen Buddhismus 2020“ im Chinesischen Tibetologischen Forschungszentrum statt. Das Symposium konzentrierte sich auf das Thema „Die Richtung der Sinisierung einhalten, zur Gesellschaft beitragen und den Menschen zugute kommen“ und wurde von mehr als 100 Mönchen sowie Experten und Gelehrten im Bereich Forschung über den tibetischen Buddhismus besucht.

Sita, Vizedirektor des Büros der Koordinationsgruppe für die Tibet-Arbeit beim Zentralkomitee (ZK) der Kommunistischen Partei (KP) Chinas, und der 11. Panchen Lama, Mitglied des Ständigen Ausschusses des Landeskomitees der Chinesischen Politischen Konsultativkonferenz des Volkes, stellvertretender Vorsitzender der Chinesischen Gesellschaft für Buddhismus und Vorsitzender der Tibet-Niederlassung der Chinesischen Gesellschaft für Buddhismus, nahmen an der Eröffnungszeremonie teil und hielten Reden.

Der Panchen Lama sagte, dass der Bereich des tibetischen Buddhismus die Botschaft der 7. Konferenz des ZK der KP Chinas zur Tibet-Arbeit bewusst lernen und umsetzen sowie die Sinisierung des tibetischen Buddhismus fördern sollte. Es sei zu hoffen, dass der Bereich des tibetischen Buddhismus die Chancen der Zeit schätzt und immer daran denkt, Freundlichkeit zurückzugeben. Er sollte die richtige Positionierung für die Zeit finden und danach streben, der Gesellschaft zu dienen, sowie die Standards der politischen Verlässlichkeit, der religiösen Könnerschaft, der moralischen Überzeugungskraft und der Effektivität in den kritischen Zeiten als ihre Kriterien nehmen, um die große Verantwortung der Zeit zu übernehmen. Es komme darauf an, die Anpassung des tibetischen Buddhismus an die sozialistische Gesellschaft zu fördern, die Richtung der Sinisierung des tibetischen Buddhismus einzuhalten sowie sich aktiv in die Zeit zu integrieren.

Seit 2011 wurde das Symposium zur Erklärung der Lehren des tibetischen Buddhismus zehnmal abgehalten. Diesmal wird das Symposium zur Erklärung der Lehren des tibetischen Buddhismus in Form von Vorträgen und Gruppendiskussionen durchgeführt und beinhaltet eingehende Diskussionen und einen Austausch darüber, wie die positiven Elemente in den Lehren des tibetischen Buddhismus aufgedeckt, organisiert und gefördert werden können, wie die Anpassung des tibetischen Buddhismus an eine sozialistische Gesellschaft gefördert werden kann und wie die Arbeit zur Erklärung der Lehren des tibetischen Buddhismus weiter verbessert werden kann.

(Redakteur: Daniel Yang)

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

W020201112312735014257.jpg W020201105363955295154.jpg W020201103596078020675.jpg
12345