Thema:

Beginn der Dreharbeiten des Films „Jugend in Tibet“ über Tibet-Unterstützung

Datum: 15.01.2021, 09:57 Quelle: China Tibet Online

Anlässlich des 100. Jahrestages der Gründung der Kommunistischen Partei Chinas und des 70. Jahrestages der friedlichen Befreiung Tibets haben nach einer sechsjährigen Vorbereitung die Dreharbeiten des Films „Jugend in Tibet“ zum Thema Tibet-Unterstützung Ende Dezember 2020 in Lhasa des Autonome Gebiets Tibet begonnen. Ende Januar 2021 werden die Vordreharbeiten beendet. Voraussichtlich wird der Film anlässlich des 70. Jahrestages der friedlichen Befreiung Tibets vorgeführt.

Nach vielen Diskussionen und wiederholten Überarbeitungen spiegelt das Drehbuch wahrheitsgetreu den Prozess wider, in dem junge Menschen zuerst nichts über Tibet wissen, dann Wurzeln schlagen, sich anpassen und schließlich eine neue Zeitkonnotation in den „Geist der alten Tibet-Erbauer“ einbringen. Der Film spiegelt die großartige Stimmung der Generation von Menschen wider, die Tibet aufbauen und unterstützen, und die seit der friedlichen Befreiung Wurzeln in Tibet schlagen, Grenzgebiete aufbauen, sich dem Hochland widmen und ihre ursprünglichen Zielsetzungen nicht ändern. Der Filmproduzent Wang Ling sagte: „Sie haben keine Beschwerden und kein Bedauern. Sie haben ihren Glauben, ihre Beharrlichkeit und ihre Loyalität auf dem schneebedeckten Hochland gebrandmarkt sowie den ‚Geist der alten Tibet-Erbauer‘ und den Geist der Qinghai-Tibet-Straße und Sichuan-Tibet-Straße von Generation zu Generation weitergegeben.“

(Redakteur: Daniel Yang)

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

U020210104350197300562.jpg
12345