Thema:

Von Tsampa zur Virtuellen Realität

Datum: 25.02.2021, 09:22 Quelle: China Tibet Online

Das Neujahr des Büffels nach dem chinesischen Kalender fiel dieses Jahr mit dem Neujahr des Eisenbüffels nach dem tibetischen Kalender zusammen. Die Bauern und Viehhirten auf dem Hochland in Qinghai, insbesondere die in den Städten lebenden Tibeter, erleben derzeit die geschmackliche und visuelle Veränderung vom leckeren Tsampa bis zur Virtuellen Realität (VR).

Am 23. Februar nutzten die Bürger in Xining der Provinz Qinghai VR, um den 608 Meter langen „Blick auf die bunte Malerei der chinesischen tibetischen Kunst und Kultur“ anzusehen.

Yakbutter, mit gebratenen Nudeln gekneteter Tsampa, getrocknetes Fleisch, rohes Fleisch, gekochtes Fleisch... Tashi Dorje, geboren im Autonomen Bezirk Yushu der Tibeter der Provinz Qinghai, wo die Quelle von drei Flüsse ist, zählte mehrere köstliche Neujahrsgerichte in einem Atemzug. Heutzutage haben viele Tibeter wie Tashi Dorje eine immer reichhaltigere Essenswahl.

Brennen von Zypressenzweigen, Bogenschießen, Pferderennen, Volksliedduette... Der über 70 Jahre alte Jiaoba Dongzhu, ein Experte der tibetischen Kultur in Qinghai, wird die „kulturelle Mahlzeit“ des Neujahres in seiner Kindheit nie vergessen.

Ab dem letzten Tag eines Jahres nach dem chinesischen Mondkalender werden die Viehhirten zu Protagonisten der Lagerfeuerparty, des Volksliedwettbewerbs und des Gesar-Bänkelgesangswettbewerbs im Kreis Zadoi des Autonomen Bezirks Yushu der Tibeter, der seit langem als die „Heimat der Gesar-Bänkelgesangskunst“ und die „Heimat der Volkslieder auf dem tibetischen Hochland“ bekannt ist.

Der Potala-Palast in Tibet, das Architekturmodell des Xiaqiong-Klosters in Qinghai, die tibetischen Trachten in den Regionen Weizang, Amdo und Kangba, insbesondere der 608 Meter lange, 50 Szenen umfassende „Blick auf die bunte Malerei der chinesischen tibetischen Kunst und Kultur“, der ins Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen wurde, werden kurz vor dem doppelten Neujahrsfest durch VR im Qinghaier Museum für Tibetische Kultur gezeigt, wodurch die traditionelle Kultur vollständig der modernen Technologie begegnet.

(Redakteur: Daniel Yang)

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

W020210218357106047169.jpg W020210220486779758995.jpg
12345