Thema:

Panchen Lama spendet der buddhistischen Gesellschaft von Garzê medizinische Materialien für Epidemie-Vorbeugung

Datum: 27.02.2020, 10:48 Quelle:

Der 11. Panchen Lama, der auch als stellvertretender Vorsitzender des Ständigen Ausschusses des Landeskomitees der Politischen Konsultativkonferenz des Chinesischen Volkes und Vizeleiter der Chinesischen Gesellschaft für Buddhismus tätig ist, hat der buddhistischen Gesellschaft und dem religiösen Bereich des Autonomen Bezirks Garzê der Tibeter der Provinz Sichuan medizinische Materialien für die Vorbeugung der Epidemie durch das neuartige Coronavirus im Wert von einer Million Yuan gespendet. Am 25. Februar kamen die ersten 100.000 medizinischen Schutzmasken in der Stadt Kangding von Garzê an. Nach der Übergabe werden sie zur Front des religiösen Bereiches für die Epidemie-Prävention und -Kontrolle im Autonomen Bezirk Garzê transportiert.

Seit dem Ausbruch der Coronavirus-Epidemie verfolgt der 11. Panchen Lama die gemeinsame Epidemie-Bekämpfung aufmerksam. Nachdem er den medizinischen Behörden von Wuhan in Hubei und dem Autonomen Gebiet Tibet Materialien für die Epidemie-Vorbeugung gespendet hatte, kaufte er extra 200.000 medizinische Schutzmasken, um diese dem religiösen Bereich von Garzê zu spenden. Neben den ersten angekommenen 100.000 medizinischen Schutzmasken werden noch 100.000 Schutzmasken in den kommenden Tagen nach Garzê transportiert.

Der Vize-Bürgermeister der Volksregierung des Autonomen Bezirks Garzê der Tibeter, Du Deqing, bedankte sich beim 11. Panchen Lama für seine Spenden. Er sagte, dass die Epidemie-Bekämpfung von Garzê in die kritische Zeit eingetreten sei. In den vergangenen drei Tagen gab es in Garzê keine neuen Infektionen und Verdachtsfälle. Die Spenden werden den Mangel an den Materialien für Epidemie-Bekämpfung beheben.

Gyaden Lorong Champa, der als Vizeleiter der buddhistischen Gesellschaft der Provinz Sichuan, Rektor des buddhistischen Institutes für tibetische Sprache von Sichuan und Leiter der buddhistischen Gesellschaft des Autonomen Bezirks Garzê der Tibeter tätig ist, bedankte sich beim Panchen Lama für seine Sorge für den Bereich des tibetischen Buddhismus von Sichuan und sagte, dass die buddhistische Gesellschaft des Autonomen Bezirks Garzê unter der Führung des Parteikomitees und der Regierung von Garzê aktiv die Anhänger anleiten werde, Beiträge zu Epidemie-Bekämpfung zu leisten.

(Redakteur: Daniel Yang)

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

299a6e46e4f2448dbce505c58e206416.jpg W020200121329576168575_副本.jpg
12345