Thema:

11. Panchen-Lama inspizierte Lhasa und führte dort buddhistische Veranstaltungen durch

Datum: 05.08.2020, 09:00 Quelle: China Tibet Online

Am 31. Juli ist Panchen Erdeni Qoigyi Gyibo, Mitglied des ständigen Komitees der politischen Konsultativkonferenz des chinesischen Volkes, Vizedirektor des chinesischen Buddhistenvereins und Direktor des Buddhistenvereins Tibets, ist mit dem Flugzeug in Lhasa angekommen, um den Ort zu inspizieren und buddhistische Veranstaltungen durchzuführen.


Das Bild zeigt, wie der 11. Panchen Lama auf dem Flughafen Gonggar in Lhasa ankam.

Das Bild zeigt, wie sich Pagbalha Geleg Namgyai, Vizevorsitzender der nationalen politischen Konsultativkonferenz des chinesischen Volkes (PKKCV), Ehrenvorsitzender des chinesischen Buddhistenvereins und Vorsitzender der PKKCV des Autonomen Gebiets Tibet, und der 11. Panchen Lama gegenseitig Khata überreichten und Grüße ausrichteten.

Daraufhin ist der 11. Panchen Lama mit dem Auto zur Reiseresidenz des Panchen Lama Xuelin Dorje Phodrong im Stadtgebiet Lhasas gefahren.

Das Bild zeigt, wie der 11. Panchen Lama bei der Begleitung zahlreicher gelehrter Mönche Gläubige grüßte.


Das Bild zeigt, wie der 11. Panchen Lama Hochlandgerste warf und für eine gute Ernte betete.

Das Bild zeigt, wie sich Gläubige mit weißer Khata in den Händen nach der Ankunft des 11. Panchen Lama sehnten.

Die Gläubigen haben vorher glückverheißende Muster wie Vajra-Knoten etc. gemalt. Ein ziemlich breiter Teppich führte von der begrüßenden Masse bis zum Tor der Haupthalle. Danach ertönten Dharma-Hörner. Überdies hielten gelehrte Mönche Räucherstäbchen-Öfen, Fahnen und Baldachine, wobei sie buddhistische Musik spielten. Mit dem feierlichsten Ritus des Tibetischen Buddhismus haben sie die Ankunft des 11. Panchen Lama begrüßt.

Quelle: Tibet.cn

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

W020200803342536435388.jpg
12345