Thema:

Intelligente Bibliothek im Westlichen Gelben Tempel

Datum: 24.11.2020, 09:09 Quelle: China Tibet Online

Lesen spielt eine wichtige Rolle bei der Verbreitung der Kultur und bei der sozialen Bildung. Mithilfe der Internettechnologie, Informationstechnologie und Big Data hat die neu gebaute Bibliothek des chinesischen hochrangigen buddhistischen Institutes für tibetische Sprache im Westlichen Gelben Tempel in Beijing den Wandel von einer traditionellen Bibliothek zu einer digitalen Bibliothek erreicht, eine komfortable Leseumgebung für Lehrer und Studenten im Institut geschaffen, die Anforderungen des Lehrens und der wissenschaftlichen Forschung von Lehrern und Studenten erfüllt und das außerschulische Leben von Lehrern und Studenten bereichert.

Die Bibliothek ist reich an Büchern, die Philosophie, Geschichte, Literatur und Religion umfassen. Es gibt mehr als 12.000 Bücher, „Kanjur“ und „Tanjur“, mehr als 6100 Bände an klassischen Werken verschiedener Schulen sowie mehr als 100 Arten von Zeitschriften und internen Lernmaterialien.

Basierend auf der Netzwerkplattform für digitale Ressourcen nutzt die Bibliothek das Internet, um bibliografische Abfragen, das Ausleihen von Büchern, das Lesen elektronischer Dokumente und andere Funktionen durchzuführen und damit die zeitlichen und räumlichen Einschränkungen der Lesebedingungen der Leser zu beseitigen.

Quelle: China Tibet Online

(Redakteur: Daniel Yang)

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

U020201123332922591325.jpg 微信截图_20201117091555.png W020201112312735014257.jpg W020201105363955295154.jpg
12345