Thema:

Handelsministerium: Chinas zusätzliche Zölle auf US-Produkte „rational und zurückhaltend"

Datum: 07.08.2018, 11:21 Quelle: German.xinhuanet.com

  BEIJING, 3. August (Xinhuanet) -- Chinas neue Gegenmaßnahmen, zusätzliche Zölle auf etwa 60 Milliarden US-Dollar an Waren aus den USA zu erheben, seien „rational und zurückhaltend“, sagte ein Sprecher des Handelsministeriums (MOC) am Freitag.

  Die Zolltarifkommission des Staatsrates hat am Freitag Listen von 5.207 Artikeln an US-Produkten vorgestellt, die zusätzlichen Zöllen in vier verschiedenen Raten unterliegen - 25 Prozent, 20 Prozent, 10 Prozent und 5 Prozent.

  Die Entscheidung wurde als Reaktion auf einen Plan der USA getroffen, in dem Zölle auf 200 Milliarden Dollar chinesischer Waren von 10 auf 25 Prozent angehoben werden sollen.

  „Chinas Gegenmaßnahmen mit differenzierten Zollsätzen sind rational und zurückhaltend und wurden nach eingehender Einholung von Meinungen und sorgfältiger Bewertung vorgeschlagen“, sagte der Sprecher in einer Stellungnahme.

  Die Maßnahmen berücksichtigen Faktoren wie das Wohlergehen der Menschen, die Tragfähigkeit von Unternehmen und die Aufrechterhaltung der Funktionsweise der globalen industriellen Kette, so der Sprecher.

  „China glaubt stets, dass eine Konsultation auf der Grundlage von gegenseitigem Respekt, Gleichheit und beiderseitigem Nutzen die effektive Lösung von Handelsdifferenzen ist und jede einseitige Bedrohung oder Erpressung die Widersprüche verschärft und die Interessen aller Seiten verletzt“, sagte der Sprecher.

  Der Sprecher wies darauf hin, dass China gezwungen sei, die Gegenmaßnahmen zu ergreifen, um die nationale Würde und die Interessen seiner Bürger zu schützen, den Freihandel und die multilateralen Mechanismen zu verteidigen und die gemeinsamen Interessen aller Länder der Welt zu schützen, weil die Vereinigten Staaten die Situation unter Missachtung der Interessen der Unternehmen und Verbraucher beider Länder wiederholt eskaliert hätten.

  In Bezug auf den jüngsten Schritt der USA, einige chinesische Unternehmen in die Liste der Unternehmen aufzunehmen, die US-Exportkontrollen unterliegen, erklärte das MOC, dass China sich entschieden gegen einseitige US-Sanktionen gegen chinesische Unternehmen ausspricht.

  China fordert die Vereinigten Staaten auf, die Kontrolle über die Exporte nach China zu lockern und den Hightech-Handel und die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen aus beiden Ländern zu schützen und zu fördern, sagte das Ministerium.

  (gemäß der Nachrichtenagentur Xinhua)

Auch interessant

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

640.jpg 青春毕业季-德_副本640.jpg 640.jpg
12345