Thema:

Li Zhanshu besucht Nordkorea

Datum: 11.09.2018, 10:25 Quelle: 国际广播电台

Pjöngjang

  Der Vorsitzende des Ständigen Ausschusses des Nationalen Volkskongresses (NVK) Li Zhanshu hat vom vergangenen Samstag bis Montag als Sonderbeauftragter des chinesischen Staatspräsidenten Xi Jinping Nordkorea besucht. Dabei nahm er an den feierlichen Aktivitäten zum 70. Jubiläum der Gründung des Landes teil.

  Am Samstagnachmittag ist Li mit dem Vorsitzenden des ständigen Ausschusses der Obersten Volksversammlung Nordkoreas, Kim Yong-nam, zu einem Gespräch zusammengekommen. Dabei sagte Li, China wolle gemeinsam mit Nordkorea den Konsens zwischen dem Staatspräsident Chinas und dem Staatschef Nordkoreas umsetzen und die bilateralen Beziehungen auf ein höheres Niveau bringen, um mehr zum Wohlstand der Völker beider Länder und zur friedlichen und stabilen Entwicklung der Region beizutragen.

  Am Sonntag hat Li Zhanshu gemeinsam mit Kim Jong-un, anderen Spitzenpolitikern und Prominenten aus verschiedenen Kreisen Nordkoreas den feierlichen Veranstaltungen auf dem Kim Il-sung-Platz beigewohnt.

  Am Montag hat Li Zhanshu den chinesisch-nordkoreanischen Freundschaftsturm besichtigt. Dabei hat er einen Kranz niedergelegt, um der verstorbenen chinesischen Soldaten während des Kriegs gegen die US-Invasion und zur Hilfe für Nordkorea Anfang der 1950er Jahre zu gedenken.

Auch interessant

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

W020180824344348522404_副本.jpg u=1002303654,1135758913&fm=173&app=25&f=JPEG.jpg 640.jpg
12345