Thema:

Fortschritte bei Katastrophenbewältigung gefordert

Datum: 11.10.2018, 15:39 Quelle: (German.people.cn)

  Der chinesische Präsident Xi Jinping betonte am Mittwoch die Notwendigkeit des effektiven Schutzes vor Naturkatastrophen. Zudem rief er dazu auf, die Planung und den Bau der Sichuan-Tibet-Eisenbahn voranzutreiben.

  Xi, der auch Generalsekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Chinas und Vorsitzender der Zentralen Militärkommission ist, äußerte sich während der dritten Sitzung des Zentralkomitees für Finanzen und Wirtschaft. Xi ist Vorsitzender des Ausschusses.

  In seiner Rede forderte Xi die Einrichtung eines effizienten und wissenschaftlichen Systems, um sich besser auf Naturkatastrophen vorzubereiten und darauf reagieren zu können. Damit sollen das Wohlergehen der Bevölkerung sowie dienationale Sicherheit besser geschützt werden.

  Die Verbesserung der Fähigkeit, Naturkatastrophen zu bewältigen, sei ein Muss für das Land, um die zwei Jahrhundertziele zu erreichen und den chinesischen Traum der nationalen Verjüngung zu erfüllen, hieß es in einer nach dem Treffen veröffentlichten Erklärung.

  Derartige Katastrophen seien nicht nur ein großes Problem in Bezug auf die Sicherheit der Bevölkerung, sondern auch ein großer Test für die Regierungsfähigkeit der Partei, so die Erklärung. Bei der Entwicklung von Strategien zum besseren Umgang mit Naturkatastrophen solle das Wohl des Menschen stets im Vordergrund stehen. Laut der Mitteilung sei auch die Ökologie als eine der obersten Prioritätenanzusehen. Mensch und Natur sollteneine harmonische Beziehungzueinander aufbauen.

  Der Schutz vor Naturkatastrophen sollte die Hauptaufgabe derNachbesserungsarbeiten sein, und die Risiken und Schäden solcher Katastrophen sollten minimiert werden, fügte die Erklärung hinzu.

  Zum Thema Sichuan-Tibet-Eisenbahn sagte Xi, dass es für die nationale Stabilität und die wirtschaftliche und soziale Entwicklung Tibets von großer Bedeutung sei, mit der Planung und dem Bau der Eisenbahn voranzuschreiten. Er fügte hinzu, dass er sich eine hervorragende Entwicklung des Projektswünsche.

  Die Arbeit an der Eisenbahn sei laut der Mitteilung besonders bedeutend, um die ethnische Einheit zu fördern, den nationalenZusammenhalt zu wahren und die Stabilität der Grenze zu stärken.Das Eisenbahnprojekt sei ein wichtiger Teil der Strategie der Führungsspitze, die Region Tibet zu stärken.

  Bei der Ausschusssitzung wurden auch die Relevanz der wissenschaftlichen Planung, der Technologieunterstützung, des Umweltschutzes und der Finanzen in punkto Planung und Bau der Eisenbahn besprochen, so die Erklärung.

Auch interessant

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

W020180824344348522404_副本.jpg
12345