Thema:

China fordert mehr Hilfe für Entwicklungsländer

Datum: 05.12.2018, 15:39 Quelle: 国际广播电台

  New York

  Chinas UNO-Delegierter Ma Zhaoxu hat sich für mehr Hilfe für die Entwicklungsländer durch die Industrieländer ausgesprochen.

  Bei einer entsprechenden Debatte der 73. UN-Vollversammlung am Montag in New York begründete Ma Zhaoxu seine Aussage damit, dass die meisten Entwicklungsländer, einschließlich etlicher Schwellenländer, derzeit ernsthafte Herausforderungen bestehen müssten. Deshalb solle die internationale Gemeinschaft den Entwicklungsstand gewisser Länder objektiv beurteilen und sie tatkräftig unterstützen, so Ma Zhaoxu.

  Die Entwicklungshilfe solle in erster Linie in Form der Nord-Süd-Zusammenarbeit erfolgen. Als Ergänzung nannte der chinesische UNO-Delegierte überdies die sogenannte Süd-Süd-Zusammenarbeit, wofür China sich nach wie vor einsetze.

Auch interessant

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

12345