Thema:

China will Beschäftigung stabilisieren

Datum: 06.12.2018, 16:43 Quelle: (German.people.cn)

  

  Die chinesische Regierung werde wichtige Maßnahmen zur Unterstützung der Beschäftigung im Land einführen, hieß es in einer am Mittwoch vom Staatsrat veröffentlichten Leitlinie.

  Chinas Regierung werde sich verstärkt stabilen Beschäftigungsverhältnissen widmen und weiterhin die Schaffung von Arbeitsplätzen und die Umsetzung einer proaktiveren Beschäftigungspolitik priorisieren, so die Leitlinie.

  Unternehmen, die keine oder nur wenige Entlassungen vorweisen, können gemäß der Richtlinie eine 50-prozentige Erstattung ihrer im letzten Jahr gezahlten Arbeitslosenversicherungsprämien erhalten.

  Zudem plane die Regierung, staatliche Finanzierungsgarantien uneingeschränkt zu nutzen, um die Finanzierung kleiner Unternehmen zu unterstützen.

  Um das Unternehmertum zu fördern, werde die Regierung anspruchsberechtigten Unternehmen und Einzelpersonen Garantien für Darlehen in Höhe von bis zu 3 Millionen Yuan (rund 385.500 Euro) bzw. 150.000 Yuan gewähren. Entlassenen Arbeitnehmern in Bereichen mit Beschäftigungsproblemen sollen kostenfreie Büroräume zur Verfügung gestellt werden, um sie bei der Gründung ihres eigenen Unternehmens zu unterstützen.

  Die Leitlinie kündigte außerdem an, weitere staatlich geförderte Schulungen anzubieten, um Arbeitslose mit beruflichen Fähigkeiten auszustatten. Des Weiteren sollen entlassenen Arbeitnehmern Arbeitsvermittlungsdienste und unterstützende Maßnahmen zur Verfügung stehen.

Auch interessant

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

12345