Thema:

Li Keqiang für Verbindung der Seidenstraßen-Initiative mit Entwicklungsstrategie Ecuadors

Datum: 13.12.2018, 20:39 Quelle: 国际广播电台

  Beijing

  Der chinesische Ministerpräsident Li Keqiang ist am Donnerstag in Beijing mit dem Präsidenten Ecuadors, Lenín Moreno, zu einem Gespräch zusammengetroffen.

  Dabei erklärte sich Li Keqiang bereit, die chinesische Seidenstraßen-Initiative mit der Entwicklungsstrategie Ecuadors zu verbinden, um eine ausgewogene Entwicklung des bilateralen Handels zu fördern.

  Moreno sicherte China seine Unterstützung für die Seidenstraßen-Initiative und ein sicheres Investitionsumfeld in Ecuador zu. Er sagte, dass er Investitionen von chinesischen Unternehmen in Ecuador begrüße.

Auch interessant

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

U020181213359123119184.jpg
12345