Thema:

Frankreich: Polizei erschießt mutmaßlichen Attentäter von Straßburg

Datum: 14.12.2018, 09:40 Quelle: 国际广播电台

  Paris

  Die französische Polizei hat am Donnerstag den mutmaßlichen Attentäter, der am Dienstag nahe dem Weihnachtsmarkt in Straßburg mehrere Menschen getötet hat, erschossen.

  Der französische Innenminister Christophe Castaner bestätigte am Donnerstagabend in einem Statement, dass ein Mann getötet worden sei. Bei dem Mann soll es sich um den seit mehreren Tagen öffentlich gesuchten Chérif Chekatt handeln.

  Castaner zufolge waren drei französische Polizisten in Neudorf auf eine verdächtige Person aufmerksam geworden. Der Mann sei vor den Beamten auf der Straße gegangen. Er war demnach also nur von hinten sichtbar. Sein Aussehen habe jedoch auf die Beschreibung des Verdächtigen gepasst. Als die Polizisten den Mann festnehmen wollten, habe dieser sich umgedreht und das Feuer auf die Beamten eröffnet. Sie hätten ihn dann erschossen. Dabei wurden keine Polizisten verletzt, so Castaner weiter.

  Straßburgs Weihnachtsmärkte und auch viele Geschäfte blieben nach dem Attentat geschlossen. Am Freitag sollen die Weihnachtsmärkte nun wieder geöffnet werden, kündigte Innenminister Castaner an

Auch interessant

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

U020181213359123119184.jpg
12345