Thema:

Güterzugverkehr zwischen China und Europa mit starkem Anstieg in 2018

Datum: 14.12.2018, 16:10 Quelle: (German.people.cn)

  

  In den ersten elf Monaten des Jahres 2018 gab es nach Angaben der China Railway Corporation insgesamt 5.611 Güterzugfahrten zwischen China und Europa, was einem Anstieg von 72 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht.

  Im Jahr 2017 hatte es noch etwas mehr als 3.000 Güterzugfahrten zwischen Städten in China und Europa gegeben. Diese Zahl werde 2018 voraussichtlich auf rund 6.000 ansteigen, so der Koordinierungsausschuss für Verkehr des China-Europa Projekts der China Railway Corporation bei einem Treffen in der südwestchinesischen Provinz Sichuan.

  Aktuell verbinden die Züge 56 chinesische Städte mit 49 europäischen Städten in 15 Ländern des Kontinents. Die Zahl der Fahrten von Europa nach China habe zugenommen und entspreche nach Ausschussangaben 71 Prozent der aus China ausgehenden Fahrten.

  Ende August hatte es die 10.000ste Güterzugfahrt seit Aufnahme der Verbindung im März 2011 gegeben.

  Der chinesisch-europäische Güterbahnverkehr habe die Öffnung Chinas vorangetrieben und die wirtschaftliche und handelspolitische Zusammenarbeit mit den an der „Belt and Road“-Initiative beteiligten Ländern gefördert, so das staatliche Eisenbahnunternehmen China Railway Corporation in einer Erklärung.

  In diesem Jahr feiert die „Belt and Road“-Initiative ihr fünfjähriges Bestehen. Das transnationale Netzwerk soll Asien mit Europa, Afrika und weiteren Regionen der Welt verbinden.

  In den vergangenen fünf Jahren betrug das Handelsvolumen Chinas mit den an der „Belt and Road“-Initiative beteiligten Ländern mehr als 4,8 Billiarden Euro. Die chinesischen Direktinvestitionen in den nichtfinanziellen Sektoren dieser Länder erreichten im gleichen Zeitraum rund 70,4 Milliarden Euro.

Auch interessant

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

U020181213359123119184.jpg
12345