Thema:

Chinesische Direktinvestitionen im Ausland stabil gewachsen

Datum: 14.12.2018, 20:09 Quelle: 国际广播电台

  Beijing

  In den ersten elf Monaten des laufenden Jahres beliefen sich die nichtfinanziellen chinesischen Direktinvestitionen im Ausland auf etwa 104,5 Milliarden US-Dollar. Dies geht aus der jüngsten Statistik des chinesischen Handelsministeriums vom Freitag hervor. Von Januar bis November haben chinesische Unternehmen insgesamt 330 Fusionen in 52 Ländern und Regionen wie Deutschland, Singapur und Frankreich getätigt. Das gesamte Handelsvolumen betrug etwa 62,2 Milliarden US-Dollar.

Auch interessant

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

U020181213359123119184.jpg
12345