Thema:

Lhoka in Tibet fördert grüne Sektoren zur Einkommenserhöhung der Bauern

Datum: 30.07.2018, 09:27 Quelle: China Tibet Online

Der Kreis Zhanang der Stadt Lhoka befindet sich am Mittellauf des Brahmaputra. Er lockt Investitionen an, um die grünen Sektoren zur Armutsbekämpfung zu entwickeln.

Mit der Hilfe bekannter Unternehmen hat der Kreis die 21 Projekte, die zwischen 2016 und 2017 begonnen wurden schon komplett abgeschlossen. Durch die Entwicklung der umweltfreundlichen Sektoren wurde das Einkommen von 2800 ärmeren Einwohnern von 720 Haushalten des Kreises Zhanang im Jahr 2017 um insgesamt 15 Millionen Yuan (rund 1,89 Millionen Euro) erhöht, was einer Zunahme von etwa 5300 Yuan (ca. 668 Euro) jedes dieser Einwohner entspricht. Damit haben sie ökologische Profite erzielt und Armut bekämpft.

Quelle: Xinhua.net

(Redakteur: Daniel Yang)

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

640.jpg 640.jpg 640.jpg
12345