Thema:

Achten auf die Gesundheit der Tibet-Unterstützer – 5. Vortrag des Gesundheitsheims der Unterstützer

Datum: 07.03.2019, 09:44 Quelle: China Tibet Online

Die Nichtregierungsorganisation, das Gesundheitsheim der Unterstützer, das die unterstützenden Funktionäre aus ganz China und unterstützende Ärzte sowie Lehrer usw. als Zielgruppe hat, hat am 23. Februar in Beijing den 5. Gesundheitsvortrag seit ihrer Gründung ausgerichtet.

An diesem Tag haben Yang Dong, Vizedirektor der neurochirurgischen Abteilung des China-Japan Friendship Hospitals, und Shi Yili, Chefapothekerin des Peking Union Medical College Hospitals, den Vortrag „Vorbeugung der zerebrovaskulären Erkrankungen“ bzw. „Grundlage zur sicheren, angemessenen Medikamenteneinnahme“ gehalten. Die beiden Personen haben an der Gruppe medizinischer Fachkräfte zur Tibet-Unterstützung, die von der Zentralregierung organisiert wurde, teilgenommen. Dadurch wurden sie zu Ortschaften in Tibet entsandt. Vor Ort waren über 30 Personen der Tibet-Unterstützung anwesend und haben mit den beiden Ärzten kommuniziert.

Das Gesundheitsheim der Unterstützer verfolgt das Prinzip der Gesundheitsförderung, der gegenseitigen Hilfe und der Freundschaft. Es hofft, mit neuen Technologien, neuen Denkweisen und neuen Methoden den Unterstützern vor ihrer Entsendung, während ihres Tibet-Aufenthalts und nach der Tibet-Unterstützung gesundheitliche Beratung zu bieten. Jeden Monat werden medizinische Experten im Hinblick auf ein Thema eingeladen. Überdies können medizinische Beratungen über eine Internet-Plattform angeboten werden.

Quelle: www.chinanews.com
Redakteur: Krystal Zhang

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

e04bbf84b3e75f2009ec0fa4fb959690_W020190326595449382625.jpg W020190315400871610737_副本.jpg 3bb745dcf03c182cc5f71103cb17494c_W020190324321985743688.jpg W020190321783278847806.png W020190319329326896094.jpg
12345