Thema:

Charity-Projekt „Genussreise im Schneegebiet“ gestartet - 330 arme ältere Menschen Tibets profitieren davon

Datum: 22.07.2019, 14:25 Quelle: China Tibet Online

Das Bild zeigt, wie sich Senioren über Zahnprothesen beraten lassen.

Die chinesische Zahnmedizinergesellschaft hat am 16. Juli in Lhasa Tibets das Charity-Projekt „Genuss-Reise in Schneegebiet“ gestartet. Dieses Event bietet 330 älteren, armen Leuten, die bestimmte Voraussetzungen erfüllen, Zahnprothesen.

Das Bild zeigt, wie Mediziner die Zähne der Senioren untersuchen.

Bei der Startzeremonie haben die Mediziner die Senioren welche vorher an der Beratungen teilgenommen hatten, gescreent und registriert. Menschen, die mindestens 45 Jahre alt sind und ingesamt 8 Zähne verloren haben, und daher nicht mehr normal kauen können, sind berechtigt teilzunehmen. Sie kommen aus dem ganzen Autonomen Gebiet Tibet und können durch die Vorlage einer Bescheinigung, die vom Amt für ziviele Angelegenheiten, der Einwohnergemeinschaft, dem Straßenbüro, dem Dorfkomitee, usw. ausgestellt wird, ng diese Dienstleistung beanspruchen.

Das Bild zeigt, wie die Mediziner die Zähne der Senioren untersuchten.

Das Projekt wird vom Fiskus der Zentralregierung unterstützt und die ganze Gesellschaft beteiligt sich daran. Überdies sind vier Krankenhäuser, das Volkskrankenhaus des Autonomen Gebiets Tibet, die Klinik der tibetischen Klinik des Autonomen Gebiets Tibet, das zweite Volkskrankenhaus des Autonomen Gebiets Tibet und die zahnmedizinische Klinik Yaboshi Tibet, für das kostenlose Prothesen-Platzieren zuständig.

Das Bild zeigt, wie Mediziner den Senioren die Voraussetzungen für das Screening erklären-

Das Bild zeigt eine Szene des Events.

Quelle: www.Chinanews.cn
Redakteur: Krystal Zhang

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

W020190716354212142157.jpg W020190709308478509182.jpg
12345