Thema:

Ausstellung der Erfolge der präzisen Armutsbekämpfung findet in Lhasa statt

Datum: 21.10.2019, 09:02 Quelle: China Tibet Online

Am 16. fand in Lhasa die Branchenausstellung zur präzisen Linderung von Armut in der Autonomen Region Tibet (im Folgenden: Leistungsausstellung) statt, an der 224 Unternehmen teilnahmen. Darunter waren auch 132 Industriegenossenschaften, die seit 2016 von den sieben Städten (Präfekturen) der Autonomen Region unterstützt und gefördert wurden.

Der Reporter sah vor Ort, dass zusätzlich zu den  Ausstellungsbereichen der sieben Städte (Präfekturen) der Autonomen Region Tibet auch der Ausstellungsbereich für Qinglan-Spezialprodukte sowie der Ausstellungsbereich für Yakcharakteristische Produkte speziell hinzugefügt wurden. Die Exponate umfassen Gerstenprodukte, tief verarbeitete Produkte aus tierischen Produkten, ethnische Spezialitäten, ökologische landwirtschaftliche Produkte sowie Tourismus- und Kulturprodukte.

Ding Ye, stellvertretender Exekutivsekretär des Komitees der Autonomen Regionalen Partei Tibet, sagte bei der Eröffnungszeremonie, dass die Ausstellung über die Information der Errungenschaften der Armutsbekämpfung der Branche hinweg auch als Gelegenheit dazu dienen sollte, tibetische Spezialprodukte zu fördern. Auch soll es das Interesse fördern, sich auf den Anbau lokaler vorteilhafter Marken zu konzentrieren, die Produktion und Vermarktung von Industrien zur Armutsbekämpfung zu fördern sowie den Online- und Offline-Verkauf voranzutreiben. Diese Kanäle fördern den Konsum und die Armutsbekämpfung, fördern die gesunde Entwicklung der Armutsbekämpfungsbranche, tragen zur Bekämpfung der Armut bei und konsolidieren die Ergebnisse der Armutsbekämpfung.

Quelle: Tibet.cn
Redakteur: Krystal Zhang

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

微信截图_20191009091803.png e3ad7fe695cc0753bc880eeff8d5dbf.jpg
12345