Thema:

Tibetische Schüler erleben die Entwicklung der Hochgeschwindigkeitsstrecke

Datum: 14.01.2020, 09:00 Quelle: China Tibet Online

Am 9. Januar haben 70 Schüler der Tibet-Abteilung einer der Shanxi-Universität untergeordneten Mittelschule auf Einladung der Motor Vehicle Application Taiyuan die Hochgeschwindigkeitszüge hautnah erlebt. In einem der Hochgeschwindigkeitszüge besuchten die tibetischen Schüler die VIP-Loge und den Funkraum. Manche Schüler, die zum ersten Mal mit einem Hochgeschwindigkeitszug gefahren sind, haben Selfies gemacht. Im Wartungshof haben die Schüler hautnah die Smart-Reinigung der Züge und die Überprüfung von Störungen durch Roboter betrachtet sowie die Notfall-Reparatur durch VR und den 3D-Unterricht erlebt.

Die obengenannten wissenschaftlichen und technischen Programme haben die Neugier und den Wissensdurst der tibetischen Schüler geweckt. Labrang Chodron aus dem tibetischen Ngari sagte aufgeregt: „In den Ferien fahre ich zwei Tage mit dem normalen Zug und weitere zwei Tage mit dem Bus nach Hause. Mittlerweile entwickelt sich die Hochgeschwindigkeitsstrecke so schnell. Ich bin davon überzeugt, dass es in meiner Heimat auch bald Hochgeschwindigkeitsstrecken geben wird.“

Quelle: chinanews.com

(Redakteur: Daniel Yang)

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

110434290_zsite.jpg U020200103532583269499.jpg
12345