Thema:

Kurierdienste des Kreises Litang wurden zu 100 % erneut in Betrieb genommen

Datum: 03.04.2020, 21:20 Quelle: China Tibet Online

Inzwischen wurden die Anträge zur erneuten Inbetriebnahme mehrerer Kurierdienste, wie STO Express, ZTO Express, YTO Express usw., bereits genehmigt und dadurch haben sie die Phase des geordneten Betriebs erreicht. Momentan sind die Kurierdienste zu 100 % in Betrieb genommen.

Frühmorgens hat ein zuständiger Mitarbeiter des YTO Express von Litang im Park eine Desinfektion durchgeführt. „Um einen guten Beitrag zur Epidemie-Eindämmung zu leisten,  akzeptieren die Kurierdienstbranche Litangs alle zur Bearbeitung erhaltenen Pakete ohne Aufschub vollständig und registrieren sie. Jeden Tag wird dreimal eine Desinfektion durchgeführt.“ Der Zuständige sagte, dass sie vor der Inbetriebsetzung und nach dem Abschluss der Quarantäne-Phase einen Antrag auf die Inbetriebsetzung bei den zuständigen Ämtern eingereicht hatten. Nach dem Bestehen von Tests können Pakete zugestellt werden, so dass jede Einzelheit zur Seucheneindämmung umgesetzt wird.

Laut Angaben eines Zuständigen von YTO Express in Litang sind die Pakete, die sich während der schnellen Ausbreitung der Epidemie angesammelt hatten, nun schon an ihren Endfilialen angekommen. Sie ordnen die Pakete tagsüber anhand der Gemeinden und rufen die Empfänger an oder schicken ihnen eine SMS, so dass sie ihre Pakete abholen. Abends sortieren sie die angesammelten Pakete. Seit der Güterverkehr seinen normalen Zustand wieder erreicht hat, sind die bearbeiteten Güter zahlreich. An einem Vormittag können 80 bis 90 Pakete abgeholt werden und dies bietet eine starke Garantie für die Online-Käufe der einheimischen Bevölkerung.

Quelle: Tibet.cn
Redakteur: Krystal Zhang

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

W020200331518021181652.jpg W020200320349067097740.jpg 115600810_zsite.jpg W020200304394188458711.jpg
12345