Thema:

Ngari in Tibet: Schulungen zur künstlichen Beeinflussung des Wetters

Datum: 01.07.2020, 14:07 Quelle:

Vom 21. bis zum 22. Juni hat das meteorologische Amt Ngari des Autonomen Gebiets Tibet Schulungen zur künstlichen Beeinflussung des Wetters ausgerichtet. Dafür haben sie extra Experten des Werkes der Raketengeräte von Zhongtian Rocket zum Unterrichten eingeladen. Mitarbeiter der künstlichen Beeinflussung des meteorologischen Amtes von vier Kreisen, also Burang, Gerze, Zanda und Rutog an den Schulungen teilgenommen.


Das Bild zeigt Schießübungen mit scharfer Munition zur künstlichen Beeinflussung.

Während der Schulungen haben die Experten Inhalte wie die Grundtheorien sowie die Struktur und Prinzipien der Ausrüstungen, das Ausrüstungsmanagement, das Management der Munition zur künstlichen Beeinflussung, die Luftraumbeantragung usw. detailliert erklärt.


Das Bild zeigt standardmäßige Ausführungen der künstlichen Beeinflussung.

Um die Lerneffekte zu konsolidieren und dafür zu sorgen, dass die Mitarbeiter den Bedienungsablauf und die Bedienungstechniken der Flaks zur künstlichen Beeinflussung gut beherrschen, haben die Teilnehmer im Freien Schießübungen mit scharfer Munition gemacht, um zu garantieren, dass das Lernen ihnen Erfolg und die tatsächliche Bedienung Effekte bringen würde.

Quelle: Tibet.cn

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

W020200610661797055293.png 111.png
12345