Thema:

Nyingchi: Privatunternehmen helfen beim Weg zum wohlhabenden Leben

Datum: 24.07.2020, 09:01 Quelle: China Tibet Online

Seit der Umsetzung der Kampagne zur Armutsbekämpfung „100 Unternehmen helfen 100 Dörfern“ der Stadt Nyingchi des Autonomen Gebiets Tibet wird armen Dörfern und Familien aktiv mit den Formen „ein Unternehmen hilft vielen Dörfern“, „ein Unternehmen hilft einem Dorf“, "viele Unternehmen helfen einem Dorf“ und „ein Unternehmen hilft vielen Haushalten“ sowie industrielle Armutsbekämpfung, Armutsbekämpfung durch Handel, Beschäftigung und Spenden bei der Armutsüberwindung geholfen. Dies hat neue Beiträge zu der präzisen Armutsbekämpfung der Stadt Nyingchi geleistet.

„Als Privatunternehmer sollten wir den Unternehmergeist fördern, der Gesellschaft etwas zurückzugeben, und die soziale Verantwortung der Unternehmer im neuen Zeitalter übernehmen“, sagte Zhu Xinhai, der Geschäftsführer der Yinfeng-GmbH für land- und viehwirtschaftliche Technologien von Nyingchi.

Nach dem Start der Kampagne zur Armutsbekämpfung „100 Unternehmen helfen 100 Dörfern“ des Autonomen Gebiets Tibet im Jahr 2016 setzt sich die Yinfeng-GmbH für land- und viehwirtschaftliche Technologien von Nyingchi im Moinba-Dorf Xiga im Kreis Mailing der Stadt Nyingchi ein. Mit dem Modell „Unternehmen + Basis + Bauernfamilien“ hat sich das Einkommen des Kollektivs des Moinba-Dorfs Xiga allein durch Landübertragung um 190.000 Yuan erhöht. Das Einkommen der Dorfeinwohner ist insgesamt um 700.000 Yuan gestiegen.

Quelle: China Tibet Online

(Redakteur: Daniel Yang)

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

W020200722402209107431.jpg W020200714371726660605.jpg W020200713327617952741.jpg U020200714336337140205.jpg
12345