Thema:

China erreicht erste wissenschaftliche Forschung in hoch gelegener Umgebung

Datum: 16.09.2020, 09:42 Quelle: China Tibet Online

Das Forschungsinstitut Shenyang für Automatisierung bei der Chinesischen Akademie der Wissenschaften (Abkürzung: Institut Shenyang für Automatisierung) gab am 11. September an, dass der von dem Institut unabhängig entwickelte autonome Flugroboter „Lerche“ auf dem Qinghai-Tibet-Hochland intelligente wissenschaftliche Forschungsarbeiten an hoch  gelegenen Gletschern und Seen durchführe, womit China die erste robotergestützte wissenschaftliche Forschung in hoch gelegener Umgebung erreicht hat.

Der vom Institut Shenyang für Automatisierung unabhängig entwickelte autonome Flugroboter „Lerche“ hat technische Engpässe wie „Entwurf eines effizienten Hebesystems in dünner Luft“ durchbrochen und autonome Funktionen wie autonomer Start und Landung, Festpunkt- oder Trajektorienflug, Mimikbodenflug, dynamische und statische Hindernisumgehung in extremen Umgebungen wie dünner Luft und starken Windstörungen erreicht.

Der Flugroboter „Lerche“ verfügt über die umfassende Fähigkeit, „eine Nutzlast von 5 Kilogramm für die wissenschaftliche Forschung zu tragen, Windböen der Klasse 7 standzuhalten und in einer Höhe von 6000 Metern fast 30 Minuten lang zu fliegen“, womit er Chinas erster Flugroboter für die wissenschaftliche Forschung ist, der sich an extrem hohe Umgebungen anpasst.

Der Leiter des Projektteams sagte, dass man als Nächstes die Fähigkeit der Roboter, extrem rauen Umgebungen standzuhalten, weiter verbessern, weitere Untersuchungen und Durchbrüche bei der Technik für Verbindung und Zusammenarbeit von Luft-Boden- und Luft-Wasser-Robotern durchführen sowie ein dreidimensionales intelligentes Ausrüstungssystem für wissenschaftliche Forschung, das sich aus Luft-, Boden-, Oberflächen- und Unterwasserrobotern zusammensetzt, bauen werde, um weiterhin den Einsatz von Robotern in einem breiteren Spektrum von wissenschaftlichen Forschungsmissionen in großer Höhe zu fördern.

(Redakteur: Daniel Yang)

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

12345