Thema:

China Focus: China enthüllt Chang’e-4-Mondfahrzeug zur Erkundung der Mondrückseite

Datum: 20.08.2018, 14:37 Quelle: German.xinhuanet.com

BEIJING, 15. August (Xinhuanet) -- Chinas Mondlander und Mondfahrzeug für die Mondsonde Chang'e-4, die dieses Jahr auf der Mondrückseite landen soll, wurde am Mittwoch enthüllt.
Bilder, die auf der Pressekonferenz am Mittwoch gezeigt wurden, zeigten, dass das Mondfahrzeug ein Rechteck mit zwei faltbaren Sonnenkollektoren und sechs Rädern ist. Es ist 1,5 Meter lang, 1 Meter breit und 1,1 Meter hoch.
Wu Weiren, der Chefdesigner des chinesischen Mondsondenprogramms, sagte, das Chang'e-4-Fahrzeug habe die Form und die Bedingungen seines Vorgängers Yutu (Jade-Hase), Chinas erstes Mondfahrzeug für die Mondsonde Chang'e-3 im Jahr 2013 , weitgehend beibehalten.
Es hat jedoch auch anpassungsfähige Teile und eine einstellbare Nutzlastkonfiguration, um das komplexe Gelände auf der Mondrückseite, den Bedarf für Relaiskommunikation und die tatsächlichen Bedürfnisse der wissenschaftlichen Ziele zu bewältigen, so Weltraumwissenschaftler.
Wie Yutu wird das Raumfahrzeug mit vier wissenschaftlichen Nutzlasten ausgestattet werden, darunter eine Panoramakamera, ein Infrarot-Bildspektrometer und Radar-Messgeräte, um Bilder der Mondoberfläche zu erhalten und Mondboden und -struktur zu erkennen.
Es wird auch Vakuum, intensive Strahlung und extreme Temperaturen aushalten. Auf dem Mond gibt es einen großen Temperaturunterschied zwischen Tag und Nacht, der mehr als 300 Grad Celsius erreichen kann.
Sowohl der Lander als auch das Fahrzeug werden internationale Nutzlasten für andere Länder transportieren.
Die Mondsonde Chang'e-4 wird im Aitken-Becken der Südpolregion des Mondes auf der Mondrückseite landen, ein Hotspot für wissenschaftliche und Weltraumforschung ist.
Eine direkte Kommunikation mit Mondrückseite ist jedoch nicht möglich, was eine der vielen Herausforderungen für die Mondmission der Chang'e-4-Sonde darstellt.
China startete im Mai einen Relaissatelliten namens Queqiao, um eine Kommunikationsverbindung zwischen der Erde und der Mondsonde Chang'e-4 herzustellen.
Die globale Öffentlichkeit wird eine Chance haben, das Mondfahrzeug zu benennen, so die staatliche Verwaltung für Wissenschaft, Technologie und Industrie für die Landesverteidigung.
Teilnehmer können ihre Namensvorschläge für das Mondfahrzeug vom 15. August bis 5. September über das Internet einreichen und der offizielle Name wird nach mehreren Auswahlrunden im Oktober bekannt gegeben werden.
Die Gewinner werden mit höchstens 3.000 Yuan belohnt und eingeladen werden, den Start der Mondsonde zu beobachten.
Der Name Yutu wurde aus 200.000 Vorschlägen ausgewählt, die weltweit über zwei Monate eingereicht wurden.
(gemäß der Nachrichtenagentur Xinhua)

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

350.jpg 350.jpg Nordtibet.jpg 20180809161524739_64780_副本.jpg 640.jpg
12345