Thema:

China wird bei weiterer Eskalation von Handelsstreit Gegenmaßnahmen ergreifen

Datum: 13.08.2019, 09:39 Quelle: German.people.com.cn

China werde niemals hohen Druck und Einschüchterung aus anderen Ländern hinnehmen, sagte ein chinesischer Beamter am Samstag. Wenn die USA auf einer Eskalation der Handelsstreitigkeiten bestünden, werde China Gegenmaßnahmen ergreifen müssen, sagte Wang Hejun, ein Beamter des chinesischen Handelsministeriums, in einem Interview mit CCTV. „Trotz des Unilateralismus und des Drucks der USA wird China in den wichtigsten Fragen niemals Kompromisse eingehen“, sagte Wang.

In Reaktion auf die Ankündigung der USA, ab dem 1. September einen zusätzlichen Zoll von 10 Prozent auf weitere chinesische Importe im Wert von 300 Milliarden US-Dollar zu erheben, und auf die Bezeichnung Chinas als Währungsmanipulator sagte Wang, dass China entschieden gegen Unilateralismus, Mobbing und protektionistische Maßnahmen der USA sei, da dies die Atmosphäre der chinesisch-amerikanischen Handelskonsultationen untergraben hätte und nicht konstruktiv sei, um den Handelsstreit zu lösen. China glaube immer, dass der Handelskrieg keine Probleme lösen kann, und dass der Ansatz der USA zur Eskalation der Handelsstörungen nicht im Interesse Chinas, der USA oder der Welt liege.

Wang warnte, dass die US-Seite in Bezug auf Chinas Kerninteressen vorsichtig sein und konstruktive Maßnahmen ergreifen müsse, um günstige Bedingungen für die chinesisch-amerikanischen Handelsbeziehungen zu schaffen, damit sich diese wieder normalisieren. Er sagte, dass die beiden Länder nach dem von den beiden Staatsoberhäuptern in Osaka erzielten Konsens vorgehen sollten, sich ihren Differenzen stellen und stets den Grundsatz des gegenseitigen Respekts und des gegenseitigen Nutzens einhalten sollten.

(Redakteur: Daniel Yang)

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

W020190807329771807870.jpg W020190724570542865652.jpg W020190717488073669516.jpg
12345