Thema:

Neuer Güterzugverkehr zwischen China und Europa eröffnet

Datum: 31.10.2019, 10:19 Quelle: German.people.com.cn

Der erste Güterzug aus der ostchinesischen Stadt Yiwu, einem berühmten Marktplatz für Kleinwaren, kam am 25. Oktober in Belgien an und eröffnete somit eine neue Verbindung zwischen Europa und China.

Der mit 82 TEU (See-Container-Einheiten) beladene Zug traf nach einer 17-tägigen Reise in dem europäischen Land ein.

Die 200.000 Produkte, mit denen der Zug beladen war, waren hauptsächlich Hautpflegeprodukte, Kosmetika, elektronische Produkte und Haushaltsgeräte. Sie wurden über lokale Vertriebskanäle in verschiedene Länder der Region geliefert.

Der neue Service ist Teil der Kooperation zwischen der Stadt Yiwu und der Electronic World Trade Platform (eWTP), die von Jack Ma, dem Gründer von Alibaba, vorgeschlagen wurde.

„Wir haben diese Güterverkehrsstrecke schon lange erwartet. Damit können europäische Verbraucher Waren, die sie in China gekauft haben, ein bis zwei Tage schneller als zuvor erhalten“, sagte der Geschäftsführer eines Logistikunternehmens im belgischen Lüttich.

Die Schnellzugstrecke bietet eine helfende Hand für den Güterzugverkehr zwischen China und Europa. Nach Angaben der International Post Corporation (IPC) entfielen im vergangenen Jahr 38 Prozent aller grenzüberschreitenden Pakete nach Europa auf China. Allein in der Schweiz gingen 2017 mehr als 10 Millionen Pakete aus China ein, berichtete eine Lokalzeitung.

(Redakteur: Daniel Yang)

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

W020191014501396514013.jpg W020191016414071625121.jpg W020191028352867161195.jpg
12345