Thema:

Xi Jinping telefoniert mit Italiens Ministerpräsident

Datum: 17.03.2020, 10:41 Quelle: German.cri.cn

Beijing

Chinas Staatspräsident Xi Jinping hat am Montagabend mit Italiens Ministerpräsident Giuseppe Conte telefoniert.

In dem Telefonat betonte Xi Jinping, durch mehrmonatige harte Anstrengungen habe China bei der Prävention und Kontrolle der Epidemie durch das neuartige Coronavirus COVID-19 wichtige und schrittweise Erfolge erzielt. Gleichzeitig hätten sich die Wirtschaft und die Gesellschaft schnell erholt. China unterstütze die Prävention- und Kontrollmaßnahmen der italienischen Regierung tatkräftig und werde mehr medizinische Experten und medizinische Güter nach Italien schicken. China wolle mit Italien gemeinsam zur internationalen Zusammenarbeit bei der Epidemie-Bekämpfung und zum Aufbau einer „gesunden Seidenstraße“ beitragen. China sei zuversichtlich, dass die traditionelle Freundschaft und das gegenseitige Vertrauen zwischen beiden Ländern durch die gemeinsame Epidemie-Bekämpfung weiter vertieft würden. Der umfassenden Zusammenarbeit zwischen China und Italien stehe eine große Zukunft bevor, so Xi Jinping.

Conte sagte, die chinesische Regierung habe durch strenge Maßnahmen die Epidemie effektiv unter Kontrolle gebracht. Diese Erfahrungen haben andere Länder wie Italien ermutigt ähnlich vorzugehen. Er bedanke sich im Namen der italienischen Regierung und des Volkes für die wertvolle Unterstützung und Hilfe Chinas während dieser schwierigen Zeit. Er sei davon überzeugt, dass die italienisch-chinesischen Beziehungen enger würden, so Conte.

(Redakteur: Daniel Yang)

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

微信截图_20200312134734.png W020200306417727086556.jpg W020200305311898681582.jpg
12345