Thema:

Xi Jinping gibt wichtige Anweisungen zur Prävention von Überschwemmungen und zur Katastrophenhilfe

Datum: 29.06.2020, 08:29 Quelle: German.cri.cn

Seit Juni haben die Regenfälle im Südwesten und Süden Chinas sowie südlich des Jangtse-Flusses deutlich zugenommen. An vielen Orten kommt es zu Überschwemmungen und geologischen Katastrophen. Die zuständigen Abteilungen in den verschiedenen Regionen haben die Entscheidungen und Anordnungen des Zentralkomitees der KP Chinas entschlossen umgesetzt und alle Anstrengungen unternommen, um bei der Vorbeugung von Hochwasserkatastrophen und in der Notfallrettung gute Arbeit zu leisten. So konnten positive Ergebnisse bei der Prävention und Katastrophenhilfe erzielt werden, wie der chinesische Staatspräsident Xi Jinping in Beijing erklärte.

Xi Jinping betonte, dass derzeit in vielen Regionen Chinas Flutsaison herrsche. In einigen Gebieten drohen schweren Überschwemmungen, zudem nähere sich die Taifunsaison. Es gelte nun, Koordination und Abstimmung zwischen einzelnen Abteilungen wie dem nationalen Büro für Hochwasserschutz und Dürrehilfe zu intensivieren und den betroffenen Gebiete konkrete Anleitungen zur Verfügung zu stellen, damit diese gute Ergebnisse bei der Katastrophenprävention durch Hochwasser und Taifune erzielen könnten.

Xi Jinping forderte zudem alle betroffenen Regionen und Abteilungen auf, der Bevölkerung und ihrer Sicherheit höchste Priorität einzuräumen. Die Prävention und Eindämmung der Epidemie sowie der Hochwasserschutz und die Katastrophenhilfe sollten miteinander koordiniert werden. Zu diesem Zweck müsse ein System der Verantwortlichkeiten entschlossen umgesetzt werden. Außerdem solle die Hochwasserüberwachung gestärkt werden, um potenzielle Risiken rechtzeitig evaluieren zu können. Darüber hinaus sei eine effiziente Organisation der Notfallrettung und der Katastrophenhilfe sowie eine angemessene Unterbringung der Betroffenen notwendig, um Ordnung und Sicherheit des alltäglichen Lebens wie auch der Produktion zu sichern, so Chinas Staatspräsident.

Quelle: German.cri.cn

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

W020200610661797055293.png 111.png
12345