Thema:

Xi Jinping und seine Lehrer

Datum: 11.09.2020, 08:36 Quelle: German.cri.cn

Der Respekt vor Lehrern und die Wertschätzung von Bildung sind eine offensichtliches Charakteristikum der chinesischen Nation.

Anlässlich des 36. Lehrertages rief Staatspräsident Xi Jinping dazu auf, den Beruf des Lehrers zum angesehensten und beneidenswertesten zu machen und die Bedingungen dafür zu schaffen, dass in der Gesellschaft „Lehrer respektiert und Bildung wertgeschätzt wird“.

„Viele Lehrer haben mich unterrichtet, und ich kann mich bis heute an ihr Aussehen erinnern. Sie haben mich Wissen gelehrt und die Wahrheit des Lebens, was mir immens zugute gekommen ist“, erinnerte sich Xi Jinping im Jahr 2014 im Vorfeld des Lehrertages bei einem Gespräch mit Vertretern von Lehrern und Studenten der Pädagogischen Universität Beijing.

Xi Jinping hatte seine Schulzeit in den 1960er Jahren an der Bayi-Schule in Beijing verbracht. Am 9. September 2016 kehrte Xi Jinping an ebendiese Bayi-Schule zurück, um seine Lehrer von einst zu besuchen.

Die 77-jährige Chen Qiuying hatte damals Xi Jinping im Fach Chinesisch unterrichtet und festgestellt, dass Xi Jinping einen ruhigen und freundlichen Charakter habe, fleißig lerne und gern nachdenke.

In den vergangenen Jahrzehnten blieb Xi Jinping seiner ehemaligen Schule und seinen Lehrern stets verbunden. So nahm er sich immer die Zeit, seine Lehrer zu besuchen, wenn er nach Reisen in anderen Landesteilen nach Beijing zurückkehrte.

Chen Zhonghan war der Klassenlehrer Xi Jinpings. In seiner Charakterisierung zeichnet er das Bild einer Person voller Güte und des Gefühls. „Er vermisst uns Lehrer, die ihn unterrichtet haben, egal welchen Posten er innehat“, sagt Chen.

Im Vorfeld des Lehrertages 2016 traf Xi Jinping seinen einstigen Klassenlehrer erneut in der Bayi-Schule. Bei ihrem Treffen brachte Chen Zhonghan die Hoffnung zum Ausdruck, dass sein ehemaliger Schüler das Land noch besser regieren und größere Fortschritte in allen Bereichen erzielen könne. Das werde ich beherzigen, erwiderte Xi Jinping damals.

Das vorbildhafte Beispiel Xi Jinpings dient als Antriebskraft für die Förderung der Bildung in China.

(Redakteur: Daniel Yang)

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

U020200909347946461035.jpg
12345