Thema:

Zhalho: Tibetologen der neuen Generation sollten der tatsächlichen Entwicklung Tibets mehr Aufmerksamkeit schenken

Datum: 17.09.2020, 09:27 Quelle: China Tibet Online

Der Direktor des Forschungsinstitutes für Wirtschaft und Gesellschaft des Chinesischen Tibetologischen Forschungszentrums, Zhalho, sagte am 15. September in Beijing, dass die Tibetologen der neuen Generation in China bessere akademische und theoretische Qualitäten als ihre Vorgänger hätten. Aber sie müssten ihr soziales Verantwortungsgefühl stärken und der realen Situation in Tibet mehr Aufmerksamkeit schenken.

Am selben Tag wurde das erste Studienforum für junge Gelehrte des Chinesischen Tibetologischen Forschungszentrums eröffnet. Nach der Eröffnungszeremonie hielt Zhalho vor allen Teilnehmern einen Sondervortrag zum Thema „Rede über Erfahrungen in der Feldforschung“.

In einem Interview sagte Zhalho, dass die Ausbildung der Tibetologen der neuen Generation systematischer und professioneller sei und dass ihre Grundausbildung besser als die ihrer Vorgänger sei. Da sie jedoch in einer Zeit der raschen Entwicklung des Landes nach der Reform und Öffnung aufwuchsen, hätten sie nicht die Erinnerung an die Zeit, als das Land arm und schwach war, und ihnen fehle möglicherweise das starke Zielbewusstsein, das die Gelehrten ihrer Vorgänger bei dem Versuch hatten, die wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung zu fördern. Junge Gelehrte sollten das Notbewusstsein und die Emotion zu Bauern und Viehhirten stärken und „bereit sein, ihre Zeit, ihr Talent und ihre Jugend der Verbesserung des Lebens der Bauern und Viehhirten zu widmen“.

(Redakteur: Daniel Yang)

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

12345