Thema:

China gedenkt gefallener Helden am Märtyrertag

Datum: 30.09.2020, 13:17 Quelle: German.cri.cn

Beijing

Chinesische Spitzenpolitiker wie Staatspräsident Xi Jinping haben am Mittwochvormittag auf dem Tian’anmen-Platz in Beijing Blumenkörbe für verstorbene Nationalhelden niedergelegt. Dabei handelt es sich um den siebten Märtyrertag des Landes am Vorabend des Nationalfeiertags.

Der ständige Ausschuss des chinesischen Nationalen Volkskongresses (NVK) hatte im Jahr 2014 den 30. September als Märtyrertag gesetzlich festgelegt, um derjenigen zu gedenken, die sich der Unabhängigkeit und Prosperität des Staates geopfert haben.

(Redakteur: Daniel Yang)

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

W020200917493840862061.jpg
12345