Thema:
0dde6c54-6e19-4483-ac9d-a50b25e727d4.jpg

China: In USA gibt es viel Diskriminierung gegenüber Moslems

Wie die Sprecherin des chinesischen Außenministeriums Hua Chunying am Dienstag sagte, würden 75 Prozent der in den USA aufgewachsenen Moslems von einer Diskriminierung von Muslimen in der amerikanischen Gesellschaft sprechen.>>

11.12.2019, 09:22

Kommission für Nationalität und Religion kritisiert Einmischung der USA in die Angelegenheiten in Xinjiang

Die Kommission für Nationalität und Religion der Politischen Konsultativkonferenz des chinesischen Volkes (PKKCV) hat am Donnerstag während eines Symposiums das US-amerikanische „Gesetz über die Menschenrechtspolitik der Uiguren 2019“ aufs Schärfste kritisiert.>>

09.12.2019, 10:19

Nationaler Volkskongress Chinas kritisiert US-„Gesetz über Menschenrechtspolitik der Uiguren 2019“

Die Kommission für auswärtige Angelegenheiten des Nationalen Volkskongress Chinas hat am Mittwoch in einer Erklärung das US-„Gesetz über Menschenrechtspolitik der Uiguren 2019“ scharf verurteilt. >>

05.12.2019, 09:20

Hongkonger Finanzminister rechnet mit mehr Börsengängen von Technologieunternehmen in Hongkong

Paul Chan, Finanzminister der chinesischen Sonderverwaltungszone Hongkong, sagte am Sonntag, er rechne damit, dass mehr Technologieunternehmen in Hongkong an die Börse gehen, was durch das erfolgreiche Fundraising führender Unternehmen, darunter Alibaba, gefördert werde. >>

03.12.2019, 09:54

Ende der Gewalt und des Chaos ist Volkswille in Hongkong

Der US-Kongress hat kürzlich das sogenannte Hongkong-Gesetz über Menschenrechte und Demokratie 2019 verabschiedet, um sich in die inneren Angelegenheiten Chinas einzumischen, ungeachtet der ausdrücklichen Beschwerde Chinas und der starken Opposition der Hongkonger Gesellschaft. >>

29.11.2019, 10:03

Stopp von Gewalt und Unruhe ist dringendste Forderung der Einwohner Hongkongs

Der US-Kongress hat vor kurzem den sogenannten „Gesetzentwurf über Menschenrechte und Demokratie in Hongkong 2019“ angenommen und dadurch dreist den Gewalttätern in Hongkong seine Unterstützung gezeigt.>>

27.11.2019, 09:44

Botschafter: Ausschluss von Huawei vom deutschen 5G-Netzwerkaufbau würde falsches Signal für Protektionismus setzen

Der unbegründete Ausschluss des Engagements von Huawei vom Aufbau eines 5G-Netzwerks in Deutschland wäre eine offensichtliche Diskriminierung chinesischer Unternehmen und ein falsches Signal des Protektionismus, sagte der chinesische Botschafter in Deutschland, Wu Ken, am Mittwoch. >>

22.11.2019, 09:28

Chinas Außenministerium: Bevölkerung in Xinjiang profitiert von wirksamen Maßnahmen zur Terrorismusbekämpfung

Der Sprecher des chinesischen Außenministeriums Geng Shuang hat am Montag einen Bericht der New York Times zurückgewiesen, wonach die chinesische Regierung in Xinjiang eine erhebliche Unterdrückung chinesischer Muslime verfolge. Geng betonte, dass die Maßnahmen zur Terrorismusabwehr vor Ort wirksam seien und sich gegen keine ethnische Zugehörigkeit, Religion oder Menschenrechte richteten. >>

20.11.2019, 09:52

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

W020191202603325718230.jpg W020191128350033348069.jpg
12345