Thema:
edb2d192-4ecf-4f7a-9a5f-ec8dc1c6153a.jpg

China verschiebt wegen Coronavirus Gaokao

Chinas nationale Hochschulaufnahmeprüfung, auf Chinesisch „Gaokao“, werde wegen des neuartigen Coronavirus-Ausbruchs um einen Monat auf den 7. bis 8. Juli verschoben, gab das Bildungsministerium bekannt. >>

02.04.2020, 11:53

Auslandsstudenten in Wuhan loben Unterstützung Chinas während Epidemie

Internationale Studenten in Wuhan in der Provinz Hubei erzählten, dass sie sich während des Ausbruchs des neuartigen Coronavirus gut betreut gefühlt hätten, da ihre Universitäten und die lokalen Behörden gute Vorkehrungen getroffen haben.>>

01.04.2020, 11:36
59a7eea8-fae3-4ff0-9d0c-9d53c858abe1.png

Das dritte chinesische medizinische Expertenteam in Mailand eingetroffen

Das dritte chinesische medizinische Expertenteam ist mit medizinischen Gütern wie Beatmungsgeräten, Kontrollgeräten und Schutzmasken am Mittwoch in Mailand eingetroffen. >>

27.03.2020, 12:08

China meldet 47 neue COVID-19-Infektionen – alle aus dem Ausland importiert

Angaben der chinesischen Gesundheitsbehörden vom Mittwoch zufolge sind am Dienstag auf dem chinesischen Festland 47 bestätigte Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus gemeldet worden. >>

25.03.2020, 11:03
e527f204-63d1-4400-8c6d-14ece42cf1e5.jpg

Angela Merkel geht in häusliche Quarantäne

Nach dem Kontakt mit einem positiv auf das Coronavirus getesteten Arzt hat sich Bundeskanzlerin Angela Merkel in häusliche Quarantäne begeben. Dies teilte der Sprecher der Bundesregierung Steffen Seibert am Sonntag mit.>>

23.03.2020, 10:49

Coronavirus: USA erntet Kritik für Bezeichnung als „China-Virus“

Der Sprecher des chinesischen Außenministeriums, Geng Shuang, sagte am Dienstag, dass die Verbindung des neuartigen Coronavirus mit China durch einige US-Politiker eine Stigmatisierung sei, die China nachdrücklich verurteile und entschieden ablehne. Auch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) sagte, das Virus solle mit keinem Land in Verbindung gebracht werden.>>

20.03.2020, 09:47

Xis Botschaft zeigt guten Willen Chinas und bietet Hilfe an

Die Botschaften guten Willens, die Staatspräsident Xi Jinping bezüglich des Ausbruchs der Epidemie durch das neuartige Coronavirus an die Europäische Union, Südkorea, den Iran und Italien gesandt hat, zeige nach Meinung von Experten die entschlossene Unterstützung Chinas für die von der Seuche schwer betroffenen Regionen und Länder, die gegen die Pandemie ankämpften. >>

17.03.2020, 10:51

WHO: 72.469 COVID-19-Infektionen außerhalb Chinas

Jüngsten Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) am Sonntag zufolge sind bis zehn Uhr (MEZ) außerhalb Chinas insgesamt 72.469 Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus bestätigt worden.>>

16.03.2020, 10:22

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

W020200406744906975746.jpg
12345