Thema:

Beijing ruft Großbritannien zur Zurückhaltung in Hongkong auf

Datum: 28.06.2019, 11:14 Quelle: German.china.org.cn

Auf einer Pressekonferenz am Mittwoch hat der Sprecher des Außenministeriums, Geng Shuang, der großen Unzufriedenheit und dem deutlichen Protest Chinas gegen die Einmischung Großbritanniens in die Angelegenheiten Hongkongs Ausdruck verliehen.

Geng sagte, dass Großbritannien unverzüglich damit aufhören solle, sich in die inneren Angelegenheiten Chinas einzumischen.

"Seit der Rückkehr Hongkongs zum Mutterland am 1. Juli 1997 sind die Angelegenheiten Hongkongs innere Angelegenheiten Chinas," sagte Geng und machte deutlich, dass keine ausländische Einrichtung, kein Land und keine Einzelperson das Recht habe, sich in die inneren Verhältnisse Chinas einzumischen.

Geng sagte, dass Angelegenheiten Hongkongs auf dem bevorstehenden G20-Gipfel in Osaka, Japan, nicht diskutiert würden. " China wird es niemals zulassen, dass seine inneren Angelegenheiten auf solch einem Wirtschaftsforum zur Diskussion gestellt werden."

(Redakteur: Daniel Yang)

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

微信截图_20190624091718.png b15a7feb1e834966b84c964741cb4489.jpg W020190513605597623490.jpg
12345