Thema:

Chief Executive von HKSAR fordert Vertrauen in Hongkong

Datum: 02.08.2019, 09:19 Quelle: German.xinhuanet.com

 

HONGKONG, 30. Juli (Xinhuanet) -- Chief Executive von Chinas Sonderverwaltungszone Hongkong (HKSAR) Carrie Lam appellierte am Dienstag an die gesamte Gesellschaft, Vertrauen in Hongkong zu haben, und sagte, die Regierung der HKSAR werde Maßnahmen ergreifen, um mit wirtschaftlichen Abwärtsrisiken fertig zu werden.

Lam veranstaltete am Dienstag im Government House ein Mittagessen für Vertreter internationaler und lokaler Handelskammern über die Herausforderungen und Chancen Hongkongs, um in der bevorstehenden politischen Grundsatzerklärung politische Maßnahmen zu formulieren, die den Bedürfnissen der Wirtschaft besser gerecht werden.

Aufgrund der Unsicherheiten im externen Umfeld habe sich die wirtschaftliche Dynamik Hongkongs in den letzten Monaten abgeschwächt, mit einem nur moderaten Wachstum von 0,6 Prozent im ersten Quartal dieses Jahres und keinem Raum für Optimismus für das zweite Quartal und das Gesamtjahr.

Die Regierung der HKSAR habe die globale und lokale Wirtschaftslage genau beobachtet und engen Kontakt zur Wirtschaft, einschließlich zahlreicher lokaler kleiner und mittlerer Unternehmen, gehalten, um ihre Bedürfnisse zu verstehen, sagte sie und fügte hinzu, dass die Regierung der HKSAR rechtzeitig Maßnahmen ergreifen werde, um Unternehmen bei der Bewältigung der wirtschaftlichen Abwärtsrisiken zu unterstützen.

Lam sagte, dass die gesellschaftlichen Auseinandersetzungen der letzten Monate der weiteren Entwicklung Hongkongs nicht förderlich seien und dass sie keine Mühe scheuen werde, sie zu lösen.

Sie betonte, dass die Rechtsstaatlichkeit der Eckpfeiler des Erfolgs Hongkongs sei und Gewalt keine Lösung für ein Problem darstelle, und hoffte, dass verschiedene Sektoren gemeinsam die Rechtsstaatlichkeit in Hongkong aufrechterhalten würden, und fügte hinzu, dass jeder weiterhin Vertrauen in Hongkong haben sollte.

Sie war fest davon überzeugt, dass Hongkong mit den gemeinsamen Anstrengungen verschiedener Sektoren in Schwierigkeiten Chancen finden würde.

(gemäß der Nachrichtenagentur Xinhua)

(Redakteur: Daniel Yang)

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

W020190724570542865652.jpg W020190717488073669516.jpg W020190716354212142157.jpg
12345