Thema:

Dzamlha – Eine tibetische Hochschulabsolventin geht während COVID-19 auf Jobsuche

Datum: 08.05.2020, 09:57 Quelle: German.cri.cn

Die Tibeterin Dzamlha ist Studentin. Sie stammt aus dem Dorf Xiqin in der gleichnamigen Gemeinde in der Stadt Shigaze in Tibet. Ihre Eltern sind einfache Landwirte.

Drei Tage vor dem Beginn des Semesters hat Dzamlha begonnen, ihren Koffer für die Universität zu packen: Bücher, Kleidung und Alltagsgebrauchsgegenstände. Aufgrund der COVID-19-Epidemie war Dzamlha die vergangenen drei Monate zu Hause und freut sich jetzt sehr auf das neue Semester.

Vor zwei Monaten machte sich Dzamlha große Sorgen um die Suche nach einer Arbeitsstelle. Sie wird in diesem Jahr ihr Studium beenden und musste sich in den Semesterferien deshalb eigentlich auf Jobsuche begeben. Wegen der Epidemie musste sie aber zu Hause bleiben.

Um die Prävention und Kontrolle von COVID-19 sowie den Service für die Arbeitssuche von Hochschulabsolventen besser zu koordinieren, hat die Behörde für Humanressourcen und soziale Wohlfahrt in Tibet aber alle Informationen über Jobangebote gesammelt. Im März wurde eine Online-Jobmesse für die Hochschulabsolventen organisiert. Dabei wurden 5.925 Stellen in Staats- und Privatunternehmen in der Gegend beworben. Die Absolventen konnten die Stellenangebote online einsehen und ihre Lebensläufe einreichen.

Dzamlha studiert derzeit Wasserschutz und Wasserkrafttechnik an der Tibet-Universität. Sie studiert fleißig, denn ihr Wunsch ist es, einen fachbezogenen Job zu finden. Dzamlha hat bei der Online-Jobmesse deswegen 70 Lebensläufe eingereicht. Viele ihrer Kommilitonen haben durch die Jobbörse eine Anstellung gefunden und eine Woche später hatte auch Dzamlha fünf Antworten auf ihre Bewerbungen erhalten. Am 25. März nahm sie an einem Online-Interview teil und erhielt eine Stelle in der Niederlassung der China Design Group Co. Ltd Tibet in Lhasa. Dzamlha ist sehr zufrieden mit der Stelle und auch ihre Eltern freuen sich sehr, dass sie eine gute Arbeit gefunden hat.

Ende April haben zwei weitere Online-Jobmessen für tibetische Hochschulabsolventen stattgefunden. Statistiken zufolge haben sich bei der ersten Jobmesse insgesamt 19.204 Absolventen registriert und es wurden 15.503 Lebensläufe eingereicht. 1.167 Studenten haben schließlich Zusagen von den Unternehmen erhalten.

(Redakteur: Daniel Yang)

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

W020200417339017087419.jpg W020200422401109681724.jpg W020200429285221453484.jpg
12345