Thema:

Simbabwes Vizepräsident als erster im Land mit chinesischem COVID-19-Impfstoff geimpft

Datum: 19.02.2021, 10:08 Quelle: German.cri.cn

Der stellvertretende Präsident Simbabwes, Constantino Chiwenga, wurde als erster im Land mit dem chinesischen Impfstoff gegen COVID-19 geimpft, nachdem die simbabwischen Gesundheitsbehörden am Donnerstag die Impfungen mit den von China gewährten Impfstoffen gestartet haben.

Medizinische Mitarbeiter und Beschäftigte von hochriskanten Einrichtungen wie Binnen- und Flughäfen sind zuerst geimpft worden.

Chiwenga sagte, China habe Simbabwe 200.000 COVID-19-Impfstoffdosen gewährt. Gemeinsam mit anderen Gesundheitsvertretern sei er zuerst geimpft worden. Dies zeige, dass Simbabwes Regierung Vertrauen in die chinesischen Impfstoffe besitze. In Zukunft würden noch mehr Vakzine in Simbabwe eintreffen. Die landesweite Bevölkerung werde stufenweise geimpft.

Weiteren Meldungen zufolge hat die chinesische Regierung beschlossen, Montenegro COVID-19-Impfstoffe zu spenden, um dem Staat bei der Pandemiebekämpfung zu helfen. Die chinesische Botschaft in Montenegro erklärte, China lege großen Wert auf die Bitte des südosteuropäischen Landes um chinesische Impfstoffe und werde auch die zukünftigen Konsultationen über den Ankauf weiterer Impfstoffdosen zwischen den chinesischen Pharmaunternehmen und den zuständigen Behörden Montenegros unterstützen.

(Redakteur: Daniel Yang)

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

U020210218515981462042.jpg W020210207371931066113.jpg
12345