Thema:

Penchen Lama: Tibetischer Buddhismus erreichte die beste Entwicklungsphase

Datum: 28.12.2015, 09:00 Quelle: China Tibet Online

Penchen Lama: Tibetischer Buddhismus erreichte die beste Entwicklungsphase

Neulich hat Panchen Erdeni QoigyiGyiboin Xigaze, wo er Hof hielt, gesagt, dass der tibetische Buddhismus bei der Förderung der Prosperität des Staates, des allgemeinen Wohles des Volkes und der Harmonie sowie Stabilität der Gesellschaft eine wichtige Rolle spiele. Er fügte dazu: „Er hat die beste Entwicklungsphase der Geschichte erreicht.“

Der Penchen Lama, der am 1. Dezember zum ersten Mal mit dem Zug von Lhasa nach Xigaze gefahren ist, hat an mehreren Tagen in Xigaze mehrere buddhistische Veranstaltungen nacheinander abgehalten.
Am 11. Dezember hat der Penchen Lama am Ort, wo er Hof hielt, die Köpfe von 1000 Einwohnern berührt, um diesezu segnen. Das war die erste Veranstaltung dieser Art nach dem 20-jährigen Jubiläum der Bettkrönung des Penchen Lama.

„Das war das 4. Mal, dass ich den Rinpoche, den Penchen Lama, gesehen habe“, sagte Dakyung, ein 87-jähriger Einwohner der Stadt Xigaze in einem weißen Pulu-Gewand, während er seine beiden Hände fromm gegeneinander presste. „Dieses Jahr ist der Rinpoche erhabener und barmherziger. Ich wünsche dem Rinpoche alles Gute und ein langes Leben!“

Der 60-jährige Eremit CiyiDorje ist neulich extra nach Xigaze gekommen, um den RinpochePenchen Lama zu besuchen. Dieser alte Mann, derüber 20 Jahre im Gebirge den Buddhismus praktiziert hatte, konnte glücklicherweise vom Rinpoche am Kopf gestreichelt werden. „Der Rinpoche streichelt alle am Kopf. Dies ist Glück für alle!“, sagte er.

Bis jetzt hat der Penchen Lama bereits über 1,5 Millionen Mönche am Kopf gestreichelt. Der Penchen Lama sagte, dass China gerade in einem Zeitalter großer Reformen sowie Fortschritte sei. „Der tibetische Buddhismus muss sich diesem Zeitalter anpassen und sich darin integrieren. Außerdem muss er zur Förderung der Entwicklung dieses Zeitalters eine positive Rolle spielen und gleichzeitig seine eigene Entwicklung bekommen“, meinte der Penchen Lama. Er hat dazu aufgerufen, dass der tibetische Buddhismus dazu einen großenBeitrag leisten sollte.

Auch interessant

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

W020181224349110722893.jpg W020190110753714251438.jpg W020190103304216244096.jpg
12345