Thema:

Internationale Gemeinschaft über Xi Jinpings Rede bei Eröffnung von 73. Weltgesundheitskonferenz

Datum: 20.05.2020, 08:42 Quelle: German.cri.cn

Die internationale Gemeinschaft hat sich über die Rede des chinesischen Staatspräsidenten Xi Jinping auf der Eröffnungszeremonie der 73. Weltgesundheitskonferenz am Montag geäußert.

Beamte der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und Persönlichkeiten aus verschiedenen Ländern erklärten, die sechs Vorschläge Xi Jinpings in seiner Rede zur Stärkung der Prävention und Kontrolle der COVID-19-Epidemie sowie Chinas fünf Hauptinitiativen zur Förderung der globalen Zusammenarbeit verkörperten das Konzept einer Gemeinschaft mit geteilter Zukunft der Menschheit bei der Epidemiebekämpfung. Sie hätten auch das Verantwortungsbewusstsein Chinas gezeigt, was eine wichtige Rolle bei der Förderung der internationalen Zusammenarbeit bei der Bekämpfung der Epidemie spiele.

Der stellvertretende WHO-Generaldirektor Ren Minghui, sagte, Xis Rede sei sowohl weitsichtig als auch pragmatisch gewesen, nicht nur in Bezug auf die Frage, wie weiterhin gute Arbeit bei der Prävention und Kontrolle der Epidemie geleistet werden könne, sondern auch in Bezug auf die Unterstützung der wirtschaftlichen und sozialen Erholung und Entwicklung der betroffenen Länder, insbesondere der Entwicklungsländer. Sie zeige die Unterstützung Chinas für die Aktionen der WHO. Dies habe einmal mehr Chinas festen Glauben an den Aufbau einer Gemeinschaftmit geteilter Zukunft der Menschheit demonstriert.

Xi hatte am Montagabend per Videokonferenz eine Rede mit dem Titel „Einheit und Zusammenarbeit zur Überwindung der Epidemie und zum gemeinsamen Aufbau einer Gemeinschaft für menschliche Gesundheit“ gehalten.

Quelle: German.cri.cn

Redakteur: Krystal Zhang

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

W020210207371931066113.jpg 1000.jpg
12345