Thema:
W020201201383018629706.jpg

【Geschichte aus Nord-Tibet】Glück und Segen durch die glückverheißenden „Himmelstraßen“ eingebracht

In den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts fuhr ich aufgrund von Arbeitsbedarf dutzende Male zum Nordtibet-Hochland mit, um da Interviews zu führen.>>

01.12.2020, 09:00

Zucht von „Wohlstandrindern” – Im Leben hat man Hoffnung

In den letzten Jahren hat der Kreis Lhari im Regierungsbezirk Ngaqu nach dem Gedanken „Förderung des Anführers, Motivation der Nomaden“ die nomadischen Ressourcen in wirtschaftliche Vorteile umgewandelt.>>

29.11.2020, 18:09

Lhasa in Tibet: Wüste brachte neue Oasen hervor

Die Arbeitsstelle von Bi Shengsi befindet sich auf verwüsteten Bergen links vom Tunnel des Galai-Tunnels der Richtung Flughafen Kunga nach Lhasa.>>

29.11.2020, 17:58

Öldland wurde zum Grasland – Förderung der Einkommenserhöhung und der Wohlstandsbildung der Nomaden Tibets

Durch den Anbau des Grases zur Viehzucht in den letzten Jahren hat die Gemeinde Aima insgesamt 3990 Mu (266 Hektar) umgewandelt.>>

29.11.2020, 17:48

Ehepaar Tenzin Chilai geht einen besonderen Weg zur Einkommenserhöhung

Seit dem Beginn der wirtschaftlichen Erholung nach der Pandemie schießen unterschiedliche Größen der Nachtwirtschaft, Stände, Straßengaststätten usw. der Stadt Lhasa in Tibet wie Pilze aus dem Boden.>>

29.11.2020, 17:40

Tibetische Bauern sprechen auf Feldern über Landwirtschaft: Dieses Jahr haben wir eine gute Hochlandgerstenernte

Im Dorf Gurum sind die Bräuche eines traditionellen, tibetischen Dorfes erhalten geblieben, weswegen die Menschen dort sehr auf die Beziehungen zwischen den Nachbarn achten.>>

28.11.2020, 17:22

Ngari in Tibet: Mit Armutsbekämpfung malt man ein glückliches, neues Leben

Der Kreis Coqên im Regierungsbezirk Ngari erkundet aktiv neue Wege der E-Commerce-Armutsbekämpfung und führt in einem breiten Ausmaß Schulungen der E-Commerce-Kenntnisse durch.>>

28.11.2020, 17:12

Das Projekt Rapsölverarbeitung zur Armutsbekämpfung des Lhasaer Zollamtes wurde offiziell fertiggestellt und in Betrieb gesetzt

Das Projekt Rapsölverarbeitung zur Armutsbekämpfung des Zollamtes Lhasa mit einer Investition von 2,2 Millionen Yuan (281.600 Euro) wurde neulich fertiggestellt und in Betrieb gesetzt.>>

28.11.2020, 10:01

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

W020201201383018629706.jpg
12345