Thema:

Pilgerwege zu Gesar

Datum: 29.03.2014, 09:15 Quelle: China Tibet Online

Es gibt nur wenige Orte wie Tibet, von denen eine solche dauernde Faszination ausstrahlt. Obwohl die Modernisierung fast jede Ecke der Welt beeinflusst hat, versuchen die Tibeter, an ihren Traditionen immer festzuhalten.

Die Pilgerreise gehört zu einem der wichtigsten Teile der tibetischen Spiritualität. Das Pilgern zum heiligen Königer Gesar ist das Ziel der Reisegruppe „OUSIDE Start“. Die Teilnehmmer der Reisegruppe wird bezeichnet als „Städter“. Die gesamte Reise dauert rund 22 Tage.

In der traditionellen tibetischen Kultur hat das Schneegebirge Anyemaqen eine sehr hohe Stellung. Weil, die Tibeter glauben, dass das Gebirge Anyemaqen die Heimat ihres Königs Gesar war. Jedes Jahr unternehmen viele Pilger eine lange Pilgerfahrt zu diesem Gebirge.

Tibet: Pilgerwege zum heiligen Königer Gesar
Bild1Das Gebirge Anyemaqen befindet sich im Kreis Maqen, der 80 Kilometer vom Hauptort Dawo entfernt ist. Anyemaqen ist der östlichste Teil der Mittelstrecke des Kunlun-Gebirges.[Foto aus Bolg.sina]

Auch interessant

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

640.jpg
12345