Thema:

Eine „Englisch-Lehrerin“ im Dorf

Datum: 03.12.2018, 09:00 Quelle: China Tibet Online

Am frühen Morgen hört man im eigentlich stillen tibetischen Dorf laute Vorlesestimmen auf Englisch von den jungen Kindern in einem Kindergarten im Kreis Lithang der Provinz Sichuan. Die „erste Sekretärin“ und „Englisch-Lehrerin“ Ren Min gibt am Morgen 25 Kindern Englisch-Unterricht.

„Wenn es einen Englisch-Lehrer gäbe, wären wir ein dreisprachiger Kindergarten, nämlich Chinesisch, Tibetisch und Englisch“, scherzte die Lehrerin Qutso, die zu dem Kindergarten entsendet worden war, bei der Eröffnungsfeier des gerade gebauten Dorfkindergartens am 1. September. Zufällig hörte die „erste Sekretärin“ des Dorfes, Ren Min, das Gespräch der Lehrerinnen und dachte darüber nach, da sie an einer pädagogischen Hochschule absolviert hat und ein spezielles Empfinden zur Bildung hat. Warum gibt sie nicht bei dieser Gelegenheit als „erste Sekretärin“ den Kindern Englisch-Unterricht? Dann teilte Ren der Lehrerin Qutso ihre Idee mit.

„Die Lehrerinnen freuen sich sehr über Ren Mins Idee. Neben dem normalen zweisprachigen Unterricht im Kindergarten gibt Ren jede Woche den Kindern Englisch-Unterricht. Der Inhalt ist einfach. Die Kinder lernen nur einige Alphabet-Lieder und leichte Dialoge. So können die Kinder etwas Neues entdecken und eine weitere Welt sehen“, so Qutso, die Lehrerin des Kindergartens.

Informationen zufolge hat der Kindergarten im Dorf Xiaru seit seiner Gründung die Aufmerksamkeit und die Unterstützung verschiedener Seiten bekommen. Das im Dorf stationierte Arbeitsteam hat durch mehrere Engagements Kinderbücher, Schreibwaren und Spielzeug im Wert von mehr als 2000 Yuan für den Kindergarten gesammelt. Im September 2018 hat das Justizamt des Autonomen Bezirks Garzê, das das Dorf unterstützt, den 25 Kindern Anzüge und Schultaschen im Wert von mehr als 7000 Yuan geschenkt.

Heute gibt es im Kindergarten des Dorfes Xiaru insgesamt 25 Kinder. Sie begrüßen die Gäste immer auf Chinesisch, Tibetisch und Englisch. Die Dorfeinwohner sagen: „Der Kindergarten des Dorfes Xiaru ist nicht schlechter als die Kindergärten in der Kreisstadt.“

Quelle: China Tibet Online

(Redakteur: Daniel Yang)

 

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

1111.gif
12345