Thema:

Ein glückliches Leben ist wie Sesam, der blüht und hoch wächst

Datum: 15.05.2020, 09:27 Quelle: China Tibet Online

„Wir machen uns jetzt keine Sorgen mehr um Nahrung und Kleidung. Das Leben verbessert sich von Tag zu Tag.“ Als die Journalisten gerade ins Dorf Gendeng in der Gemeinde Bangxin im Kreis Mêdog des Autonomen Gebiets Tibet kamen, hörten sie die laute Stimme des Erklärers Gesang.

Der ehrenhafte und schlichte Gesang ist 41 Jahre alt und hatte drei Jahre im Militär gedient. 2000 kehrte er zu seiner Heimat, dem Dorf Gendeng, zurück. Seit 2006 ist er als Vizesekretär des Parteikomitees des Dorfes tätig.

Gesang teilte mit: „Um die landwirtschaftliche Arbeitszeit nicht zu verzögern, nutze ich hauptsächlich die Zeit, in der die Dorfbewohner auf den Feldern rasten, um zu erklären. Es gibt nur sehr wenige Dorfbewohner, die Chinesisch verstehen, aber ich muss trotzdem von Zeit zu Zeit auf Chinesisch erklären, damit die Dorfbewohner einige Chinesisch-Kenntnisse bekommen und mit anderen kommunizieren können, wenn sie ausgehen.“

Wangqen war früher ein armer Einwohner im Dorf. Unter dem Einfluss des Erklärers Gesang hat Wangqen jetzt große Fortschritte gemacht. Er hat umgedacht, das Rauchen und das Trinken aufgegeben, und sich aktiv am Bau der Tee-Genossenschaft des Dorfes beteiligt. Nun ist er ein fähiger Mensch bei der Teeanpflanzung, dem Tee-Pflücken und dem Tee-Trocknen. Er geht auch aktiv in den Berg zum Schlagen des Steintopfs und nimmt an den vom Dorf organisierten Reinigungsaktivitäten teil... 2018 hat er erfolgreich die Armut überwunden. Wangqens Leben wird nun immer besser.

(Redakteur: Daniel Yang)

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

46d8e5d13da94141a8ffab4de0e3da07.jpg U020200512330382703748.jpg W020200417339017087419.jpg
12345