Thema:

Tsering Yomzong: Medizinische Unterstützung für Tibet schafft Brücke für ethnische Kommunikation und Integration

Datum: 29.05.2020, 09:38 Quelle: China Tibet Online

Dank der Unterstützung durch Gruppen medizinischer Talente in Tibet und der präzisen Unterstützung durch tertiäre Krankenhäuser konnte das Gesundheitsschutznetz der Stadt Qamdo dicht geknüpft werden. Der Gesundheitsindex der Menschen aller ethnischen Gruppen konnte deutlich verbessert und ihre Zufriedenheit deutlich gesteigert werden.

„Als Mediziner haben uns die Tibet unterstützenden Ärzte gelehrt, ein medizinisches Team aufzubauen, das nicht entfernt werden kann. Wir sind jetzt in der Lage, Geschäfte, die wir früher nicht machen konnten, zu betreiben, Krankheiten, die früher nicht diagnostiziert werden konnten, zu behandeln, und Operationen, die wir vorher nicht gemacht hätten, durchzuführen. Gleichzeitig werden die bevorstehende telemedizinische Beratung und der Video-Fernunterricht nicht nur die Lernqualität unseres einheimischen  medizinischen Personals verbessern, sondern auch Arbeitskräfte und Ressourcen sparen, Kosten senken und die Effizienz steigern.“ Dies teilte der Abgeordnete des Nationalen Volkskongresses Tsering Yomzong mit, der auch als stellvertretender Chefarzt der Gastroenterologie im Krankenhaus der tibetischen Medizin der Stadt Qamdo tätig ist.

Tsering Yomzong sagte, die medizinische Talente, die Tibet in Gruppen unterstützen, hätten bei der Behandlung, bei der Entsendung von Medikamenten und bei Partnerschaften eine tiefe Freundschaft mit den lokalen Einwohnern geknüpft.

Um die nationale Einheit zu stärken, müsse man das Banner der großen nationalen Einheit hochhalten, stark daran festhalten und unter allen Nationalitäten einen Sinn für Nationalität, Staatsbürgerschaft und Gemeinschaft der chinesischen Nation fest verankern, so dass jede Nationalität und jeder Bürger zur Verwirklichung des Chinesischen Traums des großartigen Wiederauflebens der chinesischen Nation beitragen und die Früchte der gedeihlichen Entwicklung des Vaterlandes teilen kann, so Tsering Yomzong weiter.

Quelle: chinatibetnews.com

(Redakteur: Daniel Yang)

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

c2e1d70a569571d949eea5b82223a838_W020200330335622504845.jpg 640.webp.jpg W020200523378203000024.jpg 640.webp.jpg
12345