Thema:

Gedeihende Blumen der Solidarität der Ethnien in Chentang Tibets

Datum: 16.10.2020, 14:25 Quelle: China Tibet Online

In der Großgemeinde Chentang des Kreises Dinggye der Region Xigaze, einer unberührten Großgemeinde an der Grenze, arbeiten und leben die schlichten, gutherzigen Sherpas hier Generation für Generation. Im Chentang-Tal sieht man überall, dass die Beamten der Grenzpolizei Chentang harmonisch mit den einheimischen Einwohnern leben, singen oder tanzen. Seit das Grenzpolizeirevier gegründet worden ist, sorgt es mit tatsächlichen Aktionen dafür, dass die Blumen der Solidarität der Ethnien in der Großgemeinde Chentang gedeihen.

Das Bild zeigt, wie die Beamten der Grenzpolizei Chentang zusammen mit Sherpas die Nationalflagge hissten.


Das Bild zeigt, wie die Beamten der Grenzpolizei Chentang Sherpas Politik der Regierung erklärten.


Das Bild zeigt, wie die Polizisten der Grenzpolizei den Dorfbewohner Norbu besuchten.

Das Bild zeigt, wie sich die Beamten der Grenzpolizei Sherpas besuchten und sich mit ihnen über alltägliche Themen unterhielten.

Quelle: China Tibet Online

MeistgelesenMehr>>

Geschichte TibetsMehr>>

U020201012349121709054.png U020201010327270981805.jpg
12345